Deportivo La Coruna
Fußball in Spanien

Real ohne Kroos und Ronaldo in La Coruna

Weltmeister Toni Kroos und Weltfußballer Cristiano Ronaldo werden am späten Mittwochabend (21.30 Uhr) in der spanischen Primera Division von Chefcoach Zinedine Zidane bei Deportivo La Coruna geschont. Kroos und Bayern-Schreck Ronaldo fehlen im 19-köpfigen Aufgebot Zidanes für das Meisterschaftsspiel. La Coruna gilt als Tabellen-Sechzehnter als lösbare Aufgabe im Saisonendspurt für den Tabellenzweiten Real. Der portugiesische Europameister Ronaldo verpasst damit bereits das dritte Auswärtsspiel der Königlichen in der Liga in Folge. Während der zuletzt verletzt fehlenden französische Innenverteidiger Raphael Varane wieder im Kader steht, muss Zidane weiterhin auf die verletzten Gareth Bale und Pepé sowie den gesperrten Sergio Ramos verzichten. mehr

Fußball in Spanien

Deportivo La Coruña verpflichtet Trainer Pepe Mel

Der abstiegsbedrohte spanische Erstligist Deportivo La Coruña hat am Dienstag Pepe Mel als neuen Trainer verpflichtet. Der 54-Jährige tritt die Nachfolge von Gaizka Garitano an, der nach dem 0:4 bei CD Leganés am Wochenende gehen musste. La Coruña, der Meister von 2000, liegt mit 19 Punkten auf dem viertletzten Platz und muss um den Klassenverbleib bangen. Mel unterschrieb zunächst einen Kontrakt bis zum Saisonende. Der Coach hatte zuletzt von 2014 bis 2016 Betis Svilla trainiert. mehr

Spanien

Mel neuer Trainer bei Deportivo La Coruna

Der abstiegsbedrohte spanische Fußball-Erstligist Deportivo La Coruna hat Pepe Mel (54) als neuen Trainer engagiert. Beim Tabellen-17. der Primera Division wird der Spanier Nachfolger seines Landsmanns Gaizka Garitano (41), der am Sonntag nach der Niederlage bei Aufsteiger CD Leganes (0:4) entlassen worden war. Mel hat bis Januar 2016 bei Betis Sevilla als Chefcoach gearbeitet, zuvor war der frühere Profi unter anderem Teammanager beim englischen Klub West Bromwich Albion. Mel erhält beim früheren Meister La Coruna einen Vertrag bis zum Saisonende mit der Option auf eine Verlängerung. mehr

Spanien

La Coruña gegen Betis Sevilla wegen Unwetters abgesagt

Wegen eines heftigen Unwetters ist in Spanien die für Freitagabend (20.45 Uhr) angesetzte Partie der Primera Division zwischen Deportivo La Coruña und Betis Sevilla nach übereinstimmenden Medienberichten abgesagt worden. Wegen des Sturms in Galicien könne die Sicherheit der Zuschauer nicht gewährleistet werden, hieß es. Orkanartige Windböen hatten bereits in der Nacht zu Freitag Teile des Stadiondaches in La Coruña abgedeckt. Wann die Partie des 21. Spieltages nachgeholt werden soll, steht noch nicht fest. mehr