Didier Deschamps
WM-Qualifikation

Coman und Tolisso in Frankreichs Kader

Kingsley Coman und Corentin Tolisso von Rekordmeister Bayern München sind erneut in den Kader der französischen Nationalmannschaft berufen worden. Nationaltrainer Didier Deschamps nominierte das Duo für die letzten beiden WM-Qualifikationsspiele in Bulgarien (7. Oktober) und gegen Weißrussland (10. Oktober). Frankreich steht an der Spitze der Gruppe A, hat allerdings nur einen Punkt Vorsprung auf Schweden und vier auf die Niederlande. Coman hat bislang 13 Länderspiele (ein Tor) für Frankreich bestritten, Tolisso wartet auf seinen zweiten Einsatz für die Equipe Tricolore. mehr

WM-Qualifikation

BVB-Profi Dembélé nicht im Frankreich-Kader

Borussia Dortmunds suspendierter Jungstar Ousmane Dembélé steht nicht im Kader der französischen Nationalmannschaft für die WM-Qualifikationsspiele gegen die Niederlande (31. August) und Luxemburg (3. September). Trainer Didier Deschamps verzichtete auf den 20-Jährigen, der seinen Wechsel zum FC Barcelona forcieren will. Dembélé war vor zwei Wochen ohne Abmeldung nicht zum BVB-Training erschienen und ist bis auf Weiteres ausgeschlossen. Deschamps nominierte das Duo Corentin Tolisso/Kingsley Coman vom deutschen Rekordmeister Bayern München. Auch Stürmer Kylian Mbappé (18/AS Monaco), der heftig von Paris St. Germain umworben wird, steht im Kader des Vize-Europameisters. mehr

WM-Qualifikation

Routinier Evra zurück in Frankreichs Nationalteam

Routinier Patrice Evra gehört erstmals seit der EM im eigenen Land wieder zum Aufgebot der französischen Nationalmannschaft. Nationalcoach Didier Deschamps nominierte den 35-Jährigen von Juventus Turin am Montag nachträglich für das richtungweisende WM-Qualifikationsspiel in Paris gegen Schweden (Freitag, 20.45 Uhr), nachdem sich am Wochenende Linksverteidiger Layvin Kurzawa (Paris St. Germain) verletzt hatte. Evra hatte in den vier Länderspielen nach der EURO 2016, wo er alle Partien über die volle Distanz bestritt, nicht mehr im Kader der "Bleus" gestanden. Der Abwehrspieler kommt bislang auf 80 Länderspiele. Mit jeweils sieben Punkte führen Frankreich und Schweden die Qualifikationsgruppe A gemeinsam an. mehr