Thema
Dodge
USA

Toyota ruft 694.000 Minivans zurück

Der japanische Autohersteller Toyota ruft in Nordamerika rund 694.000 Minivans vom Typ Sienna wegen möglicher Probleme mit dem Schalthebel in die Werkstätten. Es bestehe die Gefahr, dass der Hebel aus der "Park"-Position gleite und das Fahrzeug wegrolle, teilte die US-Tochter von Toyota am Donnerstag mit. In den USA sei es deswegen zu 21 kleineren Unfällen gekommen. Hergestellt wurden die Fahrzeuge im Toyota-Werk in Indiana in den Jahren 2007 bis 2009 sowie 2004 und 2005. Betroffen sind den Angaben zufolge auch 300 Fahrzeuge in Deutschland. Nach dem Dodge von Chrysler ist der Sienna in den USA das am meisten verkaufte Auto seiner Klasse. mehr

Remscheid

Bei der Oldtimer-Rallye geht's um Punkte und Spaß

Strahlender Sonnenschein, frühlingshafte Düfte und der Geruch nach Benzin liegen am Samstagmorgen am Tenter Weg in der Luft. Rund 100 Oldtimer stehen bereit, auf die 150 Kilometer lange Strecke der 13. Röntgen Classic zu gehen. Um Punkt 9 Uhr lässt Horst Weck das erste Fahrzeug durch den Startbogen fahren. Es ist ein Dodge Brothers, Baujahr 1918, gesteuert von Max Weigel, begleitet von Ehefrau Katja. Beide haben sich stilecht in Kostüme des beginnenden 20. Jahrhunderts gekleidet. mehr