Donau
Klagenfurt

Schlangen-Invasion in vielen Gärten Österreichs

In Österreich sind zurzeit jede Menge harmlose Nattern in Gärten und Hausfluren unterwegs. Aus einem Garten bei Linz an der Donau habe er seit April 18 Schlangen entfernt, sagte Hans Esterbauer vom Verband für Vivaristik und Ökologie. "Es sind dieses Jahr auffallend viele", sagte auch die Reptilienexpertin Helga Happ aus Klagenfurt. Schuld sei das Wetter. "Im März hatten wir erst einen Wärme-, dann einen Kälteeinbruch", sagte Happ. Deshalb suchten die Tiere warme Orte auf. Sie stünden aber unter Artenschutz. Und: "Man braucht sich überhaupt nicht zu fürchten. Sie sind ungefährlich." mehr