Donezk
Ukraine

Schachtjor Donezk verlegt Heimspiele nach Charkiw

Der ostukrainische Fußballverein Schachtjor Donezk wird künftig seine Heimspiele in der Industriestadt Charkiw im Osten des Landes austragen. "Die Spiele in Charkiw haben gezeigt, dass es in der Region viele Fans von Schachtjor gibt", teilte der Erstligist am Montag mit. Der Vertrag läuft vorerst bis Ende 2017. Seit Beginn des bewaffneten Konflikts in der Ostukraine 2014 hatte Schachtjor im 1000 Kilometer entfernten Lwiw gespielt. Die Großstadt Donezk, noch 2012 ein Spielort der Europameisterschaft, wird von prorussischen Separatisten kontrolliert. Der Traditionsverein wird jedoch weiter in der knapp 400 Kilometer entfernten Hauptstadt Kiew trainieren. Am 23. Februar wird Schachtjor in der Europa League den spanischen Klub Celta Vigo in dem ebenfalls zur EM modernisierten Stadion in Charkiw empfangen. mehr