Thema
Dschungelcamp
Berlin

"Tatort" schlägt Dschungelcamp

Dem Kölner "Tatort" mit dem Titel "Freddy tanzt" konnte am Sonntagabend keine Sendung das Wasser reichen. 10,49 Millionen Zuschauer (28,1 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr den ARD-Krimi. Am besten schnitt im Vergleich das ZDF-Melodram "Ein Sommer im Burgenland" ab, das 4,81 Millionen Zuschauer (12,9 Prozent) sahen. Knapp dahinter folgte das "große Wiedersehen" der Dschungelcamp-Bewohner im RTL-Special von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" mit 4,76 Millionen (13,1 Prozent). Die Übertragung des US-amerikanischen Superbowl-Finales auf Sat.1 sahen ab 0.25 Uhr 1,64 Millionen Menschen (19,5 Prozent). mehr

Thema

Dschungelcamp

Beim Dschungelcamp stehen Prominente ständig unter der Beobachtung von Kameras. Einmal am Tag müssen ein oder mehrere Promis zur Dschungel-Prüfung. Die Kandidaten werden von den Zuschauern herausgewählt. Das Konzept ähnelt also dem von Big Brother. Der letzte verbleibende Promi ist der Dschungelkönig. Die Sendung wird moderiert von Sonja Zietlow und Daniel Hartwig. Letzterer ersetzte 2013 den verstorbenen Dirk Bach.