Dügida -
Dügida - "Düsseldorf gegen die Islamisierung des Abendlandes" FOTO: dpa, cas tmk
Dügida
Duisburg

Rathausgespräch über die Flüchtlingskrise

Um die Flüchtlingskrise und die daraus entstehenden gesellschaftlichen Folgen drehte sich gestern das erste "Rathausgespräch" in diesem Jahr. Unter der Fragestellung "Haben wir genug Platz?" moderierte Randi Crott die mehr als zweistündige Veranstaltung mit der Düsseldorfer Rechtsanwältin und Dügida-Bekämpferin Gülsen Celebi, Prof. Dr. Christoph Koch (Freie Universität Berlin), Kinderarzt Dr. Siegfried Joel, Innenminister Ralf Jäger und Peter Krumpholz (Universität Duisburg-Essen). Dazu kamen drei Schüler des Mannesmann-Gymnasiums. mehr

Thema

Dügida

Zur ersten Dügida-Demo kamen am 8. Dezember 2014 450 Personen. Angemeldet waren mehr als 1000. Die zwei angekündigten Gegenkundgebungen hatten 1000 Teilnehmer. Zum Start der zweiten Dügida-Demonstration am 12. Januar 2015 wurden unter anderem am Rheinturm, der Tonhalle, dem Riesenrad, Ergo-Turm und vom Arag-Tower die Lichter ausgemacht. Zu Gegendemonstrationen kamen 5500 und zu Dügida 350 Teilnehmer.