Duisburg-Marxloh - aktuelle Informationen
Duisburg-Marxloh - aktuelle Informationen FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg-Marxloh
Duisburg

Kein Werktag ohne Wochenmarkt

Duisburg ist reich an Wochenmärkten, die in der Regel von 8 bis 13 Uhr geöffnet haben: Vierlinden, Franz-Lenze-Platz, jeden Mittwoch und Samstag; Aldenrade, Kometenplatz, dienstags und freitags; Marxloh, August-Bebel-Platz, montags, mittwochs und freitags; Neumühl, Hohenzollernplatz, montags, mittwochs, freitags; Hamborn, Altmarkt, dienstags, donnerstags und samstags; Bruckhausen, Heinrichplatz, freitags von 8 bis 16 Uhr; Beeck, Marktplatz, dienstags, donnerstags und samstags; Beeckerwerth, Schwabenplatz, Mittwoch und freitags; Laar, Schillstraße, dienstags, donnerstags und samstags; Untermeiderich, Spichernplatz, freitags; Mittelmeiderich, Bahnhofsvorplatz, Mittwoch und samstags (bis 14 Uhr); Obermeiderich, Wasgaugustaße, samstags; Ruhrort, Neumarkt, mittwochs und freitags; Homberg, Bismarckplatz, dienstags und freitags; Hochheide, Bürgermeister-Bongartz-Platz, mittwochs und samstags; Rumeln, Dorfstraße, donnerstags; Friemersheim, Kaiserstraße, dienstags und freitags; Bergheim, Alfred-Hitze-Platz, dienstags und freitags; Hochemmerich, Atroper Straße, mittwochs und samstags; Duissern, Königsberger Allee, dienstags und freitags von 14 bis 17. mehr