Eddi Arent
Nicht sein Geschmack

Hallervorden kritisiert heutige Comedyszene

Dieter Hallervorden (77) ist kein Freund der heutigen Comedyszene. "Früher war es ja üblich, dass man für den Beruf noch was gelernt hat", sagte der Komiker bei einem Fest der Produzentenallianz am Donnerstagabend in Berlin. "Eddi Arent war einer, der den Beruf perfekt beherrschte, Harald Juhnke natürlich auch und viele andere." Mit der jetzigen Comedyszene könne er, bis auf Ausnahmen wie Olli Dittrich, nicht so viel anfangen. Es sei nicht sein Geschmack. "Wenn es in der Zeit, wo ich versucht habe, in diesem Beruf Fuß zu fassen, so einfach gewesen wäre, mit sieben komischen Fressen und zehn komischen Sprüchen vor die Fernsehkameras zu kommen - das wäre mir zu leicht gewesen." mehr

Eddi Arent

Laut Ehefrau "mit dem Leben abgeschlossen"

Die Ehefrau des 84-jährigen Schauspielers Eddi Arent ist in Sorge um ihren Mann. Die Zeitschrift "Auf einen Blick" zitiert Franziska Arent mit den Worten, ihr Mann habe "mit dem Leben abgeschlossen", er sei jedoch nicht krank. Populär geworden ist Eddi Arent mit komischen Rollen in Karl-May- und "Edgar Wallace"-Verfilmungen. In der ARD-Sketch-Serie "Harald und Eddi" zeigte Arent die große Bandbreite seiner Wandlungsfähigkeit. Mit seiner Frau hatte er im Schwarzwald seit 1993 ein Hotel betrieben. mehr

Schauspieler Eddi Arent wird 80 Jahre

Der komische Kauz von Wallace hat Geburtstag

Dass er Humor hat, bewies Eddi Arent, Schauspieler und Komiker, mehr als einmal in seiner langen Schaffenszeit. Was er allerdings in den letzten Monaten in eigener Sache lesen musste, war eher ärgerlich: Er wäre mit seinem Schwarzwald-Hotel "Neustädter Hof" zahlungsunfähig geworden, müsse das Hotel aufgeben und wäre in wenigen Tagen sogar obdachlos. Am Donnerstag wird Arent, der mit Wallace und Winnetou berühmt wurde, 80 Jahre alt. mehr

Thema

Eddi Arent