Eintracht Frankfurt
Frankfurt - Leipzig 2:2

Frankfurt zeigt vor Pokalfinale große Moral

Eintracht Frankfurt hat mit einer Energieleistung eine misslungene Generalprobe für das DFB-Pokal-Finale am 27. Mai verhindert. Am letzten Spieltag der Bundesligasaison kam das Team von Trainer Niko Kovac gegen Vizemeister RB Leipzig noch zu einem 2:2 (0:1)-Unentschieden, obwohl sie bis zur 83. Minute noch 0:2 hinten lagen. Als schwächstes Team der Rückrunde schließt Frankfurt die Saison 2016/17 mit 42 Punkten als Elfter ab. mehr

(Multimedia)

Frankfurt: Meier und Vallejo gegen Leipzig auf der Bank

Kapitän Alexander Meier und Abwehrspieler Jesus Vallejo stehen beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt vor dem Comeback. "Sie werden auf der Bank sitzen. Ich werde versuchen, ihnen Spielzeit zu geben – unabhängig vom Zwischenstand", sagte Niko Kovac, der Trainer des Pokalfinalisten, vor dem letzten Ligaspiel am Samstag (15.30/Live-Ticker) gegen RB Leipzig. Die beiden zuletzt verletzten Profis sind die Hoffnungsträger der Hessen für das Cup-Endspiel am 27. Mai gegen Borussia Dortmund im Berliner Olympiastadion. Die Verletzungsprobleme der Eintracht scheinen sich rechtzeitig zu lösen. "22 Feldspieler waren beim Training auf dem Platz", sagte Kovac. Auch Andersson Ordonez (Wadenprobleme) und der lange verletzte Slobodan Medojevic (Knie) waren wieder dabei. mehr

Eintracht Frankfurt

Stendera erleidet Außenmeniskus-Riss

Bundesligist Eintracht Frankfurt muss im DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund (27. Mai) auf seinen Mittelfeldspieler Marc Stendera verzichten. Der 21-Jährige unterzog sich am Donnerstag einem arthroskopischen Eingriff am linken Knie, zuvor war ein Riss des Außenmeniskus diagnostiziert worden. "Wir bedauern es sehr, dass Marc sich nach so langer Leidenszeit erneut verletzt hat", sagte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic: "Wir hoffen, dass er uns zum Start der Vorbereitung auf die neue Saison wieder zur Verfügung steht." Stendera hatte vor fast genau einem Jahr einen Kreuzbandriss erlitten und erst vor wenigen Wochen sein Comeback bei den Profis gegeben. Vor dem Pokalfinale gegen Dortmund bestreitet die Eintracht am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen RB Leipzig ihr letztes Bundesligaspiel der Saison, über die Liga kann der Tabellen-Elfte das internationale Geschäft aber nicht mehr erreichen. mehr

Bundesliga

RB Leipzig auch in Frankfurt ohne Orban

Bundesliga-Vizemeister RB Leipzig muss auch im letzten Saisonspiel bei Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) auf Innenverteidiger Willi Orban verzichten. Der 24-Jährige laboriert weiter an Sprunggelenkproblemen. Generell spielt Trainer Ralph Hasenhüttl mit dem Gedanken, Spielern aus der zweiten Reihe eine Chance zu geben. "Ich weiß noch nicht, wie viel ich wechseln werde. Ich habe die eine oder andere Option im Hinterkopf", sagte der Österreicher, betonte jedoch: "Wir wollen das Spiel mit einer Topformation bestreiten und uns mit einem Sieg verabschieden." Nach dem spektakulären 4:5 gegen Meister Bayern München sei jedoch ein leichter Spannungsabfall zu spüren gewesen. Dennoch hofft Hasenhüttl, dass sein Team in Frankfurt eine ähnlich gute Leistung abliefere, wie gegen die Bayern in den ersten 75 Minuten. mehr