Eintracht Frankfurt
Bundesliga

Herthas Duda vor Rückkehr in den Kader

Bundesligist Hertha BSC kann im Heimspiel am Samstag gegen Eintracht Frankfurt möglicherweise zum ersten Mal in der laufenden Saison Ondrej Duda einsetzen. "Ich schaue mir Duda am Mittwoch im Training genau an, und wenn er einen guten Eindruck hinterlässt, nehme ich ihn mit in den Kader", sagte Hertha-Trainer Pal Dardai am Dienstag nach der ersten Übungseinheit in dieser Woche. Der slowakische zentrale Mittelfeldspieler war im vergangenen Sommer für rund vier Millionen Euro vom polnischen Erstligisten Legia Warschau nach Berlin gewechselt, hat wegen langwieriger Knieprobleme in dieser Saison aber noch kein Pflichtspiel für den Hauptstadtklub absolviert. Seit vergangener Woche trainiert der 22-Jährige wieder mit der Mannschaft. Duda selbst zeigte sich am Dienstag optimistisch. "Ich fühle mich gut und habe keine Probleme mehr", sagte er nach dem Training. Derweil ist Julian Schieber am Montag in Augsburg erneut am Knie operiert worden. Bereits im März 2015 hatte sich der Angreifer an derselben Stelle wegen eines Knorpelschadens einem Eingriff unterziehen müssen. mehr

Sperre von Leckie

FC Ingolstadt legt Einspruch ein

Bundesligist FC Ingolstadt hat Einspruch gegen die Zwei-Spiele-Sperre gegen Mathew Leckie eingelegt. Das teilte der Klub auf seiner Homepage am Dienstag mit. Der Australier war in der 81. Minute des Punktspiels bei Eintracht Frankfurt am vergangenen Samstag von Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken) des Feldes verwiesen worden. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhängte eine Sperre von zwei Spielen. Nach dem erfolgten Einspruch wird es nun zu einer mündlichen Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht kommen. mehr

FC Ingolstadt

Mathew Leckie für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt

Stürmer Mathew Leckie von Bundesligist  FC Ingolstadt ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Spiele gesperrt worden. Der Australier hatte beim 2:0-Erfolg der Oberbayern bei Eintracht Frankfurt am Samstag die Rote Karte für ein überhartes Einsteigen im Zweikampf mit Gegenspieler Bastian Oczipka gesehen. Dem Team von Trainer Maik Walpurgis fehlt Leckie damit in den Partien gegen Borussia Mönchengladbach (Sonntag) und bei der TSG Hoffenheim (4. März). Der FC Ingolstadt kann gegen das Urteil binnen 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen. mehr

Eintracht Frankfurt

Zwei Spiele Sperre für Abwehrspieler David Abraham

Abwehrspieler David Abraham von Eintracht Frankfurt ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Spiele gesperrt worden. Der Argentinier wurde zudem mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro belegt. Abraham hatte bei der 0:2-Niederlage am Samstag gegen den FC Ingolstadt in der 34. Minute die Rote Karte gesehen, nachdem er den gegnerischen Stürmer Darío Lezcano mit der Sohle an der Brust getroffen hatte. Abraham fehlt der Eintracht nun in den Spielen bei Hertha BSC (Samstag) und gegen den SC Freiburg (5. März). Der Spieler und der Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. mehr

Bundesliga

Ingolstadt muss auf Cohen, Matip und Tisserand verzichten

Der Tabellenvorletzte FC Ingolstadt startet mit drei neuen angeschlagenen Spielern in die Woche. Wie die Oberbayern am Montag mitteilten, fehlen Kapitän Marvin Matip wegen einer Rippenprellung und Almog Cohen wegen einer Innenbandzerrung voraussichtlich für zwei bis drei Tage. Auch Innenverteidiger Marcel Tisserand muss wegen einer Oberschenkelzerrung einige Tage aussetzen. Das Trio war am Wochenende beim 2:0-Sieg der Ingolstädter auswärts gegen Eintracht Frankfurt noch im Einsatz gewesen. Dort hatten die verletzten Angreifer Moritz Hartmann und Stefan Lex gefehlt. Beim Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach wird in jedem Fall Offensivspieler Mathwe Leckie nach seiner Roten Karte beim Sieg in Frankfurt nicht mitwirken können. mehr

Vallejo verletzt

Frankfurt mit großen Abwehrsorgen

Verteidiger Jesus Vallejo vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat im Spiel gegen den FC Ingolstadt (0:2) am Samstag höchstwahrscheinlich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitten. "Das hat unser Arzt nach einer ersten Diagnose gesagt", berichtete Trainer Niko Kovac. Der von Real Madrid ausgeliehene Vallejo war wegen der Blessur kurz vor der Pause ausgewechselt worden. Da kurz zuvor auch Abwehrboss David Abraham nach einer Roten Karte das Feld vorzeitig verlassen musste und gesperrt wird, gehen den Hessen die Innenverteidiger aus. "Weinen werden wir nicht, wir werden uns etwas ausdenken", sagte Kovac mit Blick auf die nächste Partie am kommenden Samstag (18.30 Uhr/Sky) bei seinem Ex-Klub Hertha BSC. Nach einem Spiel Pause wegen einer Oberschenkelverletzung war Abraham im gegen Ingolstadt wieder in die Startelf gerückt. Der erst 20-jährige Spanier Vallejo hat in dieser Saison bislang ganz starke Leistungen gezeigt und ist einer der Erfolgsgaranten der Eintracht. In Berlin ist zudem Frankfurts Defensivspezialist Omar Mascarell wegen der zehnten Gelben Karte gesperrt. mehr