Eintracht Frankfurt
FC St. Pauli

Wechsel von Möller Daehli nahezu perfekt - Ziereis erkrankt

Der Wechsel von Fußball-Profi Mats Möller Daehli vom SC Freiburg zum FC St. Pauli steht kurz bevor. Der 21 Jahre alte Nationalspieler aus Norwegen ist bereits im Trainingslager des norddeutschen Zweitligisten im spanischen Sotogrande eingetroffen. Der talentierte Mittelfeld- und Angriffsspieler soll bei den Hanseaten einen Leihvertrag bis zum Saisonende erhalten. Möller Daehli ist nach Stürmer Lennart Thy (Ausleihe von Werder Bremen) und dem von Eintracht Frankfurt verpflichteten Spielmacher Johannes Flum der dritte namhafte Zugang des Tabellenletzten, der sich wie vor zwei Jahren in der Rückrunde den Klassenverbleib sichern will. Vorzeitig beendet ist das Spanien-Trainingslager für Philipp Ziereis. Der in dieser Saison wiederholt durch Verletzungen zurückgeworfene Abwehrspieler musste Sotogrande krankheitsbedingt verlassen und ist zur weiteren Behandlung bereits nach Hamburg zurückgekehrt. Der St. Pauli-Tross fliegt erst am Sonntag in die Hansestadt zurück. Das erste Punktspiel bestreiten die St. Paulianer am 29. Januar (13.30 Uhr) im heimischen Millerntor-Stadion gegen den VfB Stuttgart. mehr

Schwere Grippe

Eintracht-Coach Kovac verpasst Training in Abu Dhabi

Trainer Niko Kovac hat das Abschlusstraining von  Eintracht Frankfurt im Camp von Abu Dhabi krankheitsbedingt verpasst. Der 45-Jährige leidet an einer schweren Grippe und Gliederschmerzen, teilte der Verein am Freitag vor Ort mit. In Vertretung leiteten seine beiden Assistenten Robert Kovac und Armin Reutershahn die letzte Einheit im Trainingslager der Eintracht in dem Emirat.  Am Samstag steht für den Vierten der Fußball-Bundesliga noch ein Testspiel gegen den russischen Topklub Zenit St. Petersburg (15 Uhr) an, bevor es am Sonntag zurück in die Heimat geht. Das erste Pflichtspiel im Jahr 2017 bestreitet die Eintracht am Samstag, 21. Januar (18.30 Uhr), beim Überraschungsteam RB Leipzig. mehr

2. Bundesliga

St. Pauli verpflichtet Flum aus Frankfurt

Der FC St. Pauli rüstet sich weiter für den Abstiegskampf in der 2. Fußball-Bundesliga. Die Kiezkicker verpflichteten Johannes Flum vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt und statteten den Mittelfeldspieler mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2018 aus. "Er hat ein gutes Passspiel, ist sehr kopfballstark und kann uns mit seiner Charakterstärke weiterhelfen", sagte Trainer Ewald Lienen über Flum. Der 29-Jährige spielte seit 2013 bei den Hessen und kann auf die Erfahrung von 131 Erstligaspielen verweisen. Er ist nach Stürmer Lennart Thy (Leihe/Werder Bremen) der zweite Winter-Zugang der Hamburger. mehr