Eisbären Berlin - aktuelle Informationen
Eisbären Berlin - aktuelle Informationen FOTO: RPO
Eisbären Berlin
DEL

Verteidiger Regehr verlässt Meister München

Abwehr-Routinier Richie Regehr verlässt den deutschen Eishockey-Meister EHC Red Bull München. Der ehemalige Profi aus der nordamerikanischen Eliteliga NHL geht nach drei Jahren in Bayern und zuletzt zwei Meistertiteln nach Österreich zum Klagenfurter AC. Das gab der österreichische Rekordmeister am Donnerstag bekannt. Der 34 Jahre alte Kanadier hatte in der Deutschen Eishockey Liga mit den Eisbären Berlin und München insgesamt fünf Meistertitel gewonnen und war seit 2007 einer der besten Scorer unter den Abwehrspielern in der DEL. In den Saisons 2005/06 und 2006/07 bestritt Regehr für die Calgary Flames 20 NHL-Partien. Danach ging er nach Deutschland. Während Münchens Kader in der Offensive nahezu komplett ist, muss der EHC in Defensive auch durch den Weggang von Regehr noch nachlegen. mehr

DEL

Stephane Richer neuer Eisbären-Sportdirektor

Auf der Führungs-Etage der Eisbären Berlin, die zuletzt nicht mehr an die Glanzzeiten als Rekordmeister der Deutschen Eishockey-Liga anschließen konnten, gibt des Veränderungen. Der bisherige Co-Trainer Stephane Richer übernimmt die neu geschaffene Position des Sportdirektors, wie es am Freitag in einer Vereins-Mitteilung hieß. Der Sportliche Leiter Stefan Ustorf soll sich um die "Spielerentwicklung" kümmern. Die neue Arbeitsaufteilung verpackte Geschäftsführer Peter-John Lee so: "Wir haben die sportliche Situation in enger Zusammenarbeit mit den LA Kings analysiert. Durch die neue Struktur werden wir noch besser aufgestellt sein und setzen zudem die Stärken der beiden absoluten Eishockeykenner Richer und Ustorf optimal ein." Der 51-jährige Richer kam während der vergangenen Saison von den Hamburg Freezers und assistierte Chefcoach Uwe Krupp während der letzten Spiele der Hauptrunde und in den Playoffs. Er übernimmt jetzt die Kaderplanung und hat die Verantwortung über das Budget für die sportlichen Belange. mehr

DEL

Pöpperle neuer Eishockey-Torwart in Bremerhaven

Tomas Pöpperle spielt in der kommenden Saison der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für die Fischtown Pinguins Bremerhaven. Der tschechische Torwart kommt von Sparta Prag. Der 32-Jährige spielte in der DEL bereits für die Eisbären Berlin. Noch in dieser Woche soll nach Angaben des Vereins ein zweiter Torhüter aus der tschechischen Liga nach Bremerhaven kommen. Pöpperle soll Gerald Kuhn ersetzen, der zur Konkurrenz nach Wolfsburg gewechselt ist. Als Abgang steht seit Dienstag auch Angreifer Jack Combs fest, der zum Ligakonkurrenten Iserlohn Roosters wechselt. mehr