Eishockey-WM 2017 in Köln und Paris - News und Infos
Eishockey-WM 2017 in Köln und Paris - News und Infos FOTO: dpa, am ss
Eishockey-WM
Eishockey

Knieverletzung bei Weltmeister Lundqvist

Der schwedische Startorhüter Henrik Lundqvist hat sich bei seinem ersten Triumph bei einer Eishockey-WM eine Knieverletzung zugezogen und muss eine mehrwöchige Pause einlegen. Dies sagte der 35-Jährige der schwedischen Tageszeitung Expressen. Die New York Rangers, Klub des Olympiasiegers von 2006, bestätigten am Samstag die Verletzung. Es handelt sich demnach um einen leichte Innenbandzerrung. Lundqvist soll rechtzeitig zur Vorbereitung auf die neue Saison wieder fit sein. Bei der WM hatten die Schweden im Finale von Köln Kanada mit 2:1 nach Penaltyschießen geschlagen. Lundqvist war mit zahlreichen Glanzparaden der Matchwinner. mehr

Eishockey

WM 2021 in Minsk und Riga

Weißrussland und Lettland sind die Gastgeber der Eishockey-Weltmeisterschaft 2021. Das gab der Weltverband am Freitag bekannt. Die Länder setzten sich mit ihrer gemeinsamen Bewerbung der beiden Hauptstädte Minsk und Riga gegen Finnland durch, das mit den möglichen Spielorten Tampere und Helsinki ins Rennen gegangen war. Die Titelkämpfe sind für den Zeitraum vom 7. bis 23. Mai 2021 geplant. In Riga machte die Weltmeisterschaft zuletzt 2006 Station, als Schweden im Finale gegen Tschechien (4:0) den Titel holte. Die deutsche Mannschaft war nicht dabei. Nach Minsk verschlug es die Eishockey-Weltelite erst vor drei Jahren, damals besiegte Russland Finnland im Finale mit 5:2. Deutschland war in der Vorrunde ausgeschieden. Die nächsten Weltmeisterschaften finden im kommenden Jahr in Dänemark (Kopenhagen und Hering), 2019 in der Slowakei (Bratislava und Kosice) und ein Jahr darauf in der Schweiz (Zürich und Lausanne) statt. mehr

Thema

Eishockey-WM