Elias Kachunga
Bundesliga

Ingolstadt leiht Kachunga nach Huddersfield aus

Angreifer Elias Kachunga verlässt den FC Ingolstadt 04 auf Leihbasis und wechselt zur kommenden Saison zum englischen Zweitligisten Huddersfield Town. Der Klub aus der Grafschaft Yorkshire besitzt im Anschluss eine Kaufoption für den 24-Jährigen, der bei den Schanzern bis 2019 unter Vertrag steht. Kachunga war vor der abgelaufenen Saison für 1,5 Millionen Euro Ablöse von Bundesliga-Absteiger SC Paderborn nach Ingolstadt gewechselt. Bei den Oberbayern kam er allerdings nur zu zehn Kurzeinsätzen (kein Tor). mehr

Bundesliga-Aufsteiger

Ingolstadt geht mit kleinem Kader in Premieren-Saison

Aufsteiger FC Ingolstadt will seinen Kader für die Herausforderung in der Bundesliga nicht zu groß werden lassen. "Fest steht, dass wir auch in die Saison mit einem kleinen Kader gehen werden", sagte Sportdirektor Thomas Linke in der "Sport Bild" (Mittwoch). "Wir haben damit gute Erfahrungen gemacht. Jeder Spieler hat das Gefühl, wichtig zu sein und sich über Trainingsleistungen anbieten zu können. Dadurch ist die Motivation höher als bei einem Kader, in dem drei, vier Spieler wissen, dass sie keine große Rolle spielen." Torhüter Orjan Nyland (Molde FK) sowie die Feldspieler Elias Kachunga (SC Paderborn), Romain Bregerie (SV Darmstadt) und Markus Suttner (Austria Wien) hat der Zweitliga-Meister bislang verpflichtet. "Wir wollten neue Konkurrenzsituationen auf allen Positionen schaffen: Das ist uns mit Nyland, Brégerie, Suttner und Kachunga gelungen. Mit dem vorhandenen Kader gehen wir in die Vorbereitung, können aber noch reagieren auf Verletzungen oder Probleme", erklärte Linke. mehr

Stürmer kommt aus Paderborn

Aufsteiger Ingolstadt verpflichtet Kachunga bis 2019

Bundesliga-Aufsteiger FC Ingolstadt hat Elias Kachunga vom SC Paderborn unter Vertrag genommen. Wie die Oberbayern am Freitag bekanntgaben, erhielt der 23 Jahre alte Fußballprofi einen Vierjahresvertrag bis Sommer 2019. Der Stürmer ist der dritte Neuzugang beim Team von Trainer Ralph Hasenhüttl nach den beiden Verteidigern Romain Brégerie (SV Darmstadt) und Markus Suttner (Austria Wien). Kachunga kann Absteiger Paderborn dank einer Ausstiegsklausel in dem noch laufenden Vertrag vorzeitig verlassen. Der frühere deutsche U21-Profi erzielte in der vergangenen Saison sechs Treffer für den SCP. Ingolstadts Sportdirektor Thomas Linke lobte den Neuzugang als "jungen und erfolgshungrigen Spieler mit hoher Lernbereitschaft". Der Deutsch-Kongolese wird bei der offiziellen Teampräsentation am Sonntag im Ingolstädter Stadion erstmals das Trikot des FCI tragen und dann in die Vorbereitung auf die neue Saison starten. mehr

SC Paderborn

Kachunga kurz vor Wechsel nach Ingolstadt

Torjäger Elias Kachunga vom Bundesliga-Absteiger SC Paderborn steht kurz vor einem Wechsel zum Erstliga-Neuling FC Ingolstadt. "Elias muss nur noch den Medizincheck absolvieren", sagte Paderborn-Geschäftsführer Michael Born am Dienstag. Eine Vereinbarung mit Ingolstadt sei bereits unterzeichnet. Kachunga nutzt eine Ausstiegsklausel in seinem laufenden Vertrag, der SCP kann daher mit einer Ablösesumme in nicht genannter Höhe planen. Auch Mittelfeldspieler Mario Vrancic wird die Ostwestfalen vor Ablauf seines Vertrags verlassen. Er habe ebenfalls ein Angebot von einem Bundesligisten, sagte Born. Vrancic absolvierte in der Vorsaison 30 Bundesliga-Partien für die Paderborner und erzielte dabei zwei Tore. Kachunga kam in allen 34 Bundesliga-Partien zum Einsatz und war mit sechs Treffern bester Torschütze des Teams. mehr

Thema

Elias Kachunga