Emil Forsberg - News zum Fußball-Profi
Emil Forsberg - News zum Fußball-Profi FOTO: dpa, woi axs hpl
Emil Forsberg
Geburtsdatum: 23.10.1991 Position: Stürmer
Größe: 1,79 m Trikotnummer: 10
Gewicht: 78 kg Bundesliga-Spiele Karriere: 17
Nationalität: SWE Bundesliga-Tore Karriere: 6
Verein: RasenBallsport Leipzig 1. Bundesliga-Spiele Saison: 17
Im Team seit: 07.01.2015 1. Bundesliga-Tore Saison: 6

by dpa-infocom

Ehemalige Vereine: RasenBallsport Leipzig, Malmö FF, GIF Sundsvall

Nach Rotsperre

RB-Spielmacher Forsberg wohl in der Startelf gegen HSV

Nach seiner abgesessenen Rotsperre dürfte RB-Spielmacher Emil Forsberg im Heimspiel der Leipziger am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) gegen den Hamburger SV wieder von Beginn an mitmischen. "Natürlich ist er eine Option für die Startelf. Wenn er im Training seine Spielfreude zeigt, dann weiß man, wie wichtig er für die Mannschaft ist", sagte RB-Trainer Ralph Hasenhüttl am Donnerstag. Forsberg (25), der nach seiner Roten Karten im Spitzenspiel bei Bayern München (0:3) für drei Spiele gesperrt war, hatte am Mittwoch seinen Vertrag in Leipzig um ein Jahr bis 2022 verlängert, obwohl einige europäische Spitzenklubs Interesse am schwedischen Nationalspieler zeigten. "Das bestätigt mein Gefühl, dass sich die Jungs hier brutal wohl fühlen", sagte Hasenhüttl. Doch auch mit Forsberg sei der HSV am Samstag kein Selbstläufer, betonte der RB-Trainer: "Unsere letzten fünf Spiele waren gegen Topteams. Wer aber glaubt, dass es gegen Hamburg einfacher wird, den muss ich enttäuschen. Das wird eine intensive Aufgabe." Vor allem, weil der HSV-Trainer jetzt Markus Gisdol heißt. "Er kann nicht leugnen, dass er mal unter Ralf Rangnick gelernt hat. Das Umschaltspiel ist ihr Spiel", sagte Hasenhüttl. mehr

Bundesliga

RB Leipzig wieder mit zuletzt krankem Trio

Die grippekranken Fußball-Profis von RB Leipzig sind ins Training zurückgekehrt. Top-Torjäger Timo Werner (20 Jahre) sowie die beiden Mittelfeldspieler Diego Demme (25) und Marcel Sabitzer (22) nahmen am Dienstagvormittag wieder an der Einheit des Tabellenzweiten der Fußball-Bundesliga teil. Vor etwa 60 Fans absolvierten die Leipziger das erste öffentliche Training auf dem Platz nach dem 0:1 am vergangenen Samstag bei Borussia Dortmund. Dort hatten Werner, Demme und Sabitzer sowie auch der für diese Partie noch rotgesperrte Emil Forsberg (25) gefehlt. RB hatte beim BVB die dritte Auswärtsniederlage nacheinander kassiert. Die vier Profis dürften an diesem Samstag zuhause gegen den Hamburger SV in der Red-Bull-Arena wieder zur Verfügung stehen. Der HSV liegt vor dem 20. Spieltag auf dem 16. Tabellenplatz. mehr