England
Curling-WM

Dritte Niederlage für Mixed Meißner/Büttner

Das Curling-Duo Julia Meißner und Andy Büttner (Geising) hat bei der Mixed-Doubles-WM im fünften Spiel die dritte Niederlage kassiert. Die deutschen Meister mussten sich im kanadischen Lethbridge den favorisierten Kanadiern mit 6:10 geschlagen geben. Zuvor hatten Meißner/Büttner bereits gegen die USA (1:10) und zum Auftakt bei ihrer ersten WM-Teilnahme gegen Tschechien verloren (5:7). Siege gelangen gegen Frankreich (7:5) und Kasachstan (8:3). In der Achtergruppe D belegt Deutschland gleichauf mit Frankreich den fünften Platz (2:3) hinter den ungeschlagenen USA (5:0), Kanada, Tschechien (beide 4:1) und England (3:2). Nur die besten drei Teams jeder der fünf Gruppen erreichen direkt das Achtelfinale. Dies dürfte für Büttner/Meißner aber kaum noch möglich sein. Die verbleibenden Gegner sind die Türkei und England. Damit wird wohl auch der Traum platzen, bei der Premiere des Mixed-Doubles-Wettbewerbs bei den Winterspielen 2018 in Pyeongchang/Südkorea dabei zu sein. Da bei der vorherigen WM kein deutsches Doppel vertreten war, würden Meißner/Büttner laut Berechnungen des Deutschen Curling-Verbandes (DCV) in Lethbridge wohl zumindest Platz vier benötigen. mehr

Curling-WM

Zweite Niederlage für Mixed Meißner/Büttner

Das Curling-Duo Julia Meißner und Andy Büttner (Geising) hat bei der Mixed-Doubles-WM im vierten Spiel die erwartete zweite Niederlage kassiert. Die deutschen Meister mussten sich im kanadischen Lethbridge den klar favorisierten US-Amerikanern mit 1:10 geschlagen geben. Zuvor hatten Meißner/Büttner Frankreich (7:5) und Kasachstan (8:3) bezwungen, zum Auftakt bei ihrer ersten WM-Teilnahme gegen Tschechien verloren (5:7). In der Achtergruppe D belegt Deutschland mit einer ausgeglichenen Bilanz gleichauf mit England den vierten Platz hinter Tschechien, den USA (beide 4:0) und Kanada (3:1). Nur die besten drei Teams jeder der fünf Gruppen erreichen direkt das Achtelfinale. Dies dürfte für Büttner/Meißner kaum noch möglich sein, da neben der Türkei und England auch Kanada noch ein Gegner sein wird. mehr

Fußball in England

Newcastle United kehrt in die Premier League zurück

Newcastle United kehrt nach nur einem Jahr Abwesenheit in die englische Premier League zurück. Der vom spanischen Star-Coach Rafael Benitez trainierte Fußball-Zweitligist gewann am Montag gegen Preston North End mit 4:1 (2:1) und ist nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen. Die Magpies profitierten dabei von der 2:3 (0:1)-Niederlage des Verfolgers FC Reading bei Nottingham Forest. Als zweiter Aufsteiger steht Tabellenführer Brighton & Hove Albion fest, der Traditionsklub spielt in der kommenden Saison erstmals seit 34 Jahren wieder erstklassig. mehr