Erdbeben - alle aktuellen Informationen
Erdbeben - alle aktuellen Informationen FOTO: dapd, dapd
Erdbeben
Mexiko

Formel-1-Fahrer Perez spendet nach Erdbeben

Der mexikanische Formel-1-Fahrer Sergio Pérez (27) hat nach eigenen Angaben drei Millionen Pesos (knapp 141.000 Euro) für die Hilfe der Opfer des massiven Erdbebens in seiner Heimat gespendet. Das gab der Force-India-Pilot bei Twitter bekannt und rief seine Fans gleichzeitig zur Unterstützung auf: "Bitte helft!" Am Dienstag hatte ein Erdbeben mit der Stärke von 7,1 im Süden der Hauptstadt Mexiko-Stadt über 200 Menschen das Leben gekostet und für große Zerstörungen gesorgt. Zahlreiche Gebäude stürzten ein, Millionen Menschen waren ohne Strom. Am 29. Oktober wird in der Metropole der Große Preis von Mexiko ausgetragen. mehr

Mexiko-Stadt

Wieder viele Tote bei Erdbeben in Mexiko

Bei einem schweren Erdbeben in Mexiko sind mindestens 49 Menschen getötet worden. Augenzeugen berichteten von in Trümmern verschütteten Menschen und eingestürzten Gebäuden, weshalb mit größeren Opferzahlen zu rechnen sei. In Mexiko-Stadt flüchteten Tausende verängstigte Menschen auf Straßen und Plätze. Die Stärke des Erdbeben wurde mit 7,0 angegeben, das Zentrum lag rund 120 Kilometer von Mexiko-Stadt entfernt. Präsident Enrique Peña Nieto berief seinen nationalen Krisenrat ein und machte sich im Helikopter ein Bild von den Schäden. Erst vor knapp zwei Wochen waren bei einem Beben der Stärke 8,2 rund 100 Menschen umgekommen. mehr

Thema

Erdbeben