Erfurt
Erfurt

Befristete Verträge im Profifußball sind zulässig

Die Revolution im Profifußball bleibt aus: Bundesligavereine dürfen ihre Lizenzspieler auch weiterhin mit befristeten Arbeitsverträgen ausstatten. Das hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt gestern in einem Grundsatzurteil entschieden (Az.: 7 AZR 312/16). Ex-Torhüter Heinz Müller hatte gegen seinen früheren Arbeitgeber, den FSV Mainz 05, auf Entfristung seiner Beschäftigung sowie Zahlung entgangener Prämien geklagt. Hätten die Erfurter Richter im Sinne Müllers entschieden, wäre ein Umbruch im Vertragsgeschäft der Bundesliga die Folge gewesen. mehr

Lokalsport

DFB-Präsident Grindel und die "Cappuccino-Eltern"

Den Begriff "Cappuccino-Eltern" hatte DFB-Präsident Reinhard Grindel beim DFB-Bundestag im November 2016 in Erfurt geprägt - und damit in - natürlich reichlich polemischer - Zuspitzung Eltern bezeichnet, die einen Fußballverein lediglich als überaus preiswerte Verwahranstalt für ihren Nachwuchs ansehen, nicht bereit sind, sich zu beteiligen und mit anzupacken, dafür aber völlig überzogene Erwartungen haben, was ein Verein leisten kann. mehr

BBL

Bremerhaven mit drittem Saisonsieg

Die Eisbären Bremerhaven haben im Abstiegskampf der Basketball-Bundesliga BBL einen wichtigen Sieg gefeiert. Gegen die Rockets Erfurt gewann das Team 80:74 (45:31). Bremerhaven liegt als Tabellen-17. mit 6:26 Punkten nur noch einen Sieg hinter der BG Göttingen und den Rockets (beide 8:26), die jeweils ein Spiel mehr absolviert haben. Jordan Hulls erzielte 23 Punkte für die Gastgeber. Die Mannschaft von s.Oliver Würzburg gewann im zweiten Spiel des Abends bei den Giessen 46er 86:80 (37:37). Würzburg liegt mit 18:16 Punkten als Zehnter einen Platz vor den Hessen (16:18). mehr