Erfurt
Erfurt

Grundsatzurteil zum Mindestlohn wegen 29,74 Euro

Mehr als zweieinhalb Jahre nach Mindestlohn-Einführung hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) die Position Tausender Schichtarbeiter gestärkt. Die höchsten deutschen Arbeitsrichter stellten mit einem Urteil gestern klar, dass für Nachtzuschläge, die nach dem tatsächlichen Stundenverdienst berechnet werden, der Mindestlohn als untere Basis gilt. Auch für die Vergütung von Feiertagen sei der Mindestlohn fällig, entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt (10 AZR 171/16). mehr

Deutschland droht Nullnummer

Heftige Pleite für Frauen bei Rad-WM

Die deutsche Mannschaft fährt bei der Straßenrad-WM im norwegischen Bergen in den Einzelzeitfahren weiter einer Medaille hinterher. Im Frauenrennen über 21,1 Kilometer erlebten Ex-Weltmeisterin Lisa Brennauer (Durach) und Trixi Worrack (Erfurt) auf den Plätzen 12 und 17 eine heftige Pleite. Einen Doppelerfolg feierte dagegen die niederländische Mannschaft. Annemiek van Vleuten siegte in 28:50 Minuten vor Olympiasiegerin Anna van der Breggen, die einen Rückstand von 12,16 Sekunden aufwies. Auf Platz drei folgte Katrin Garfoot aus Australien (+18,93 Sekunden). Brennauer verlor 1:48 Minuten auf Siegerin van Vleuten, die 35-jährige Worrack bei ihrer zehnten WM-Teilnahme mehr als zwei Minuten. Damit droht der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) erstmals seit den Titelkämpfen 2006 in Salzburg in den Zeitfahr-Disziplinen eine medaillenlose WM. Einzig Titelverteidiger Tony Martin kann am Mittwoch die Nullnummer noch verhindern, auf dem schweren Kurs rechnet sich der viermalige Weltmeister aber bestenfalls Bronze aus. mehr