Eric Frenzel
Weltcup-Auftakt

Frenzel im provisorischen Wettkampfsprung disqualifiziert

Eric Frenzel muss um seinen Start beim Weltcup-Auftakt der Nordischen Kombinierer in Kuusamo bangen. Der viermalige Gesamt-Weltcupsieger aus Oberwiesenthal wurde am Freitag im provisorischen Wettkampfsprung wegen eines nicht regelkonformen Sprunganzuges disqualifiziert. Sollte am Samstag im ersten Einzelwettbewerb des WM-Winters kein Springen möglich sein, würde der Durchgang vom Freitag gewertet werden und Frenzel ohne Ergebnis dastehen. Somit könnte der Olympiasieger und dreimalige Weltmeister im anschließenden Langlauf über zehn Kilometer nicht starten. Der 28-Jährige muss daher hoffen, dass ihm der Wind keinen Strich durch die Rechnung macht und das Springen planmäßig über die Bühne geht. In diesem Fall darf Frenzel trotz seiner Disqualifikation auf die Schanze gehen, da die ersten Zehn des vorjährigen Gesamtweltcups für den Wettkampf gesetzt sind. mehr

Nordische Kombination

Rydzek deutscher Meister vor Olympiasieger Frenzel

Johannes Rydzek hat sich den deutschen Meistertitel in der Nordischen Kombination gesichert. Der Weltmeister aus Oberstdorf gewann am Samstag in Oberhof und Steinbach-Hallenberg den Einzelwettbewerb mit einem Sprung und einem 10-Kilometer-Rollski-Lauf. Rydzek hatte bereits nach einem 131-Meter-Satz geführt und zeigte mit 27:02,6 Minuten auch die beste Laufleistung. Er verwies Olympiasieger Eric Frenzel aus Oberwiesenthal mit 10,9 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Dritter wurde Manuel Faißt aus Baiersbronn, der 1:02,4 Minuten nach dem Sieger ins Ziel kam. mehr

Nordischer Kombinierer

Frenzel von Kollegen zum DSV-Sportler des Jahres gewählt

Der Nordische Kombinierer Eric Frenzel ist von seinen Wintersport-Kollegen zum Skisportler der Saison 2015/16 gewählt worden. Der 27 Jahre alte Oberwiesenthaler erhielt damit bei der disziplinübergreifenden Abstimmung aller Kaderathleten des Deutschen Skiverbandes den Vorzug etwa vor Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier. Der DSV-Preis wurde zum zweiten Mal übergeben, 2015 war Skisprung-Weltmeister Severin Freund ausgezeichnet worden. "Ich bin sehr stolz darauf und fühle mich sehr geehrt", sagte Frenzel bei der offiziellen DSV-Einkleidung am Donnerstag. Er holte in der abgelaufenen Saison zum vierten Mal nacheinander den Gesamtweltcup und gewann unter anderem das spektaktuläre Seefeld-Triple. Als herausragender Sportler erhielt er zudem wie neun andere Athleten - etwa die Alpin-Asse Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg oder Langläuferin Sandra Ringwald - die DSV-Auszeichnung "Goldener Ski". mehr