Europawahl
Wegberg

Keine Präsentation am Wahlabend im Wegberger Rathaus

Die Stadt Wegberg wird auf die Präsentation der Ergebnisse der Landtagswahl 2017 am Abend des 14. Mai verzichten. Das teilte Bürgermeister Michael Stock (SPD) während der letzten Ratssitzung mit. Die Stadtverwaltung hatte in den vergangenen Jahren bei der Bundes-, Landtags-, Kommunal- und Europawahl eine Präsentation der Wahlergebnisse mittels Beamer und in Schriftform für interessierte Bürger und Politiker im Sitzungssaal des Wegberger Rathauses angeboten. mehr

Persönlich

Martin Schulz . . . wirft Hetzer aus dem Parlament

Der Trend zum Nationalismus bei der Europawahl hatte für das Klima im Europaparlament bereits Befürchtungen aufkommen lassen. Nun sah sich Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) gezwungen, eine Rote Karte für die parlamentarische Auseinandersetzung zu ziehen. Der 60-Jährige kam nicht umhin, den rechtspopulistischen griechischen "Morgenröte"-Abgeordneten Eleftherios Synadinos aus dem Saal zu werfen, nachdem der von den Türken als "geistigen Barbaren" gesprochen und sie als "schmutzig" bezeichnet hatte. Bezeichnenderweise fielen diese Äußerungen in der Debatte über den EU-Türkei-Gipfel. Martin Schulz ist ein Europabegeisterter. Für den gelernten Buchhändler aus Würselen ist das grenzenlose Europa von heute nicht selbstverständlich, sondern Aufforderung zu politischer Arbeit. Seit 1994 gehört er dem Europaparlament an. mehr