EWE Baskets Oldenburg
Basketball-Champions-League

Oldenburg triff auf Sassari

Vizemeister EWE Baskets Oldenburg trifft in der Vorrunde der Basketball-Champions-League unter anderem auf den früheren italienischen Titelträger Dinamo Sassari. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Mies/Schweiz. Vier Teams aus jeder der vier Achtergruppen kommen in die Top-16-Runde. Der vermeintlich härteste Gegner von medi Bayreuth in der ersten Gruppenphase ist der slowenische Meister Olimpija Ljubljana. In der ersten Runde der Qualifikation bekommen es die MHP Riesen Ludwigsburg mit Bosna Sarajevo/Bosnien zu tun. Die Telekom Baskets Bonn greifen erst in der dritten Runde ein. mehr

Basketball-Bundesliga

Ulm rechnet mit Ohlbrecht-Rückkehr Mitte August

Nach seiner Knieverletzung soll Leistungsträger Tim Ohlbrecht rechtzeitig zum Vorbereitungsauftakt am 15. August beim Basketball-Bundesligisten ratiopharm Ulm zurückkehren. "Ich rechne damit, dass er dann wieder voll einsteigen kann", sagte Ulms Trainer Thorsten Leibenath der Deutschen Presse-Agentur. Der Center hatte sich Ende Dezember 2016 die Blessur zugezogen, war am Knie operiert worden und monatelang ausgefallen. Eine genaue Angabe zur Diagnose hatte der Hauptrundensieger nicht gemacht. Derzeit halte sich Ohlbrecht zum Aufbautraining in den USA auf, sagte Leibenath. Den Abschied der Topspieler Raymar Morgan, Chris Babb, Augustine Rubit und Braydon Hobbs sowie von Nationalspieler Karsten Tadda nimmt Ulms Trainer gelassen hin. "Es ist ein großer Umbruch, aber es war klar, dass wir viele Spieler nicht halten können", sagte der 42-Jährige. "Sorgen bereitet es nicht. Es ist ein Ansporn. Wir sind ein Ausbildungsverein." Als Hauptrunden-Erster war der baden-württembergische Klub in der abgelaufenen Spielzeit mit der besten Ausgangssituation in die Playoffs gestartet. Im Halbfinale kam jedoch das Aus gegen EWE Baskets Oldenburg. mehr

Basketball-Bundesliga

Meister Bamberg startet auswärts in die Saison

Meister Brose Bamberg eröffnet mit einem Gastspiel bei s.Oliver Würzburg die 52. Saison der Basketball Bundesliga (BBL). Das Frankenderby findet am 28. September statt. Unter anderem kommt es am ersten Spieltag zu einem direkten Wiedersehen der beiden Aufsteiger Mitteldeutscher BC und Oettinger Rockets Gotha. Vizemeister EWE Baskets Oldenburg muss auswärts bei der BG Göttingen ran. Die Liga wird aufgrund der Abstellungsphasen für die Nationalmannschaft erstmals zwei Spielpausen einlegen. Diese sind für den 20. bis 28. November und den 19. bis 27. Februar 2018 angesetzt. Die Hinrunde endet am 7. Januar 2018, die Rückrunde voraussichtlich am 1. Mai. mehr

Basketball-Bundesliga

Paulding beliebtester Bundesliga-Spieler

Rickey Paulding von den EWE Baskets Oldenburg ist zum zweiten Mal in seiner Laufbahn der beliebteste Spieler der Basketball Bundesliga (BBL). Der 34-jährige Amerikaner war bereits vor acht Jahren als "Most Likeable Player" ausgezeichnet worden, nun bekommt er den "Pascal Roller Award" für die abgelaufene Spielzeit. 45,5 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf den Flügelspieler. Auf Rang zwei landete Per Günther von ratiopharm ulm. Der Spielmacher, der zuletzt fünfmal in Serie in dieser Kategorie gewonnen hatte, kam auf 25,9 Prozent. Rang drei ging an Josh Mayo (Telekom Baskets Bonn). Überreicht wird die Trophäe von Namensgeber und Ex-Nationalspieler Roller zu Beginn der nächsten Spielzeit im Herbst. mehr

Basketball-Bundesliga

Oldenburg holt Spielmacher McConnell aus Spanien

Der deutsche Basketball-Vizemeister EWE Baskets Oldenburg hat Spielmacher Mickey McConnell verpflichtet. Der 28-jährige Amerikaner wechselt vom spanischen Erstligisten Obradoiro CAB aus Santiago de Compostela zu den Niedersachsen. McConnell, der 2014/2015 bereits bei den Telekom Baskets Bonn unter Vertrag gestanden hatte, gelangen in der abgelaufenen Spielzeit 6,4 Assists pro Spiel, Bestwert in der spanischen Liga ACB. Zudem erzielte er im Schnitt 11,2 Punkte. mehr

Basketball

Publikumsliebling Kramer verlässt Oldenburg

Publikumsliebling Chris Kramer wird Basketball-Vizemeister EWE Baskets Oldenburg nach fünf Jahren verlassen. Der US-Amerikaner hatte eine vom Klub gesetzte Frist zur Verlängerung des auslaufenden Vertrages verstreichen lassen. Das bestätigte Geschäftsführer Hermann Schüller gegenüber der Nordwest-Zeitung. Der frühere Meister und Pokalsieger hatte bis zuletzt um den von vielen Klubs umworbenen Aufbauspieler gekämpft: "Wir haben ihm deutlich gemacht, dass er bei uns eine absolute Führungsrolle einnimmt", sagte Schüller. Kramer war im Sommer 2012 aus Würzburg nach Oldenburg gewechselt, wo er sich schnell zum Fanliebling und Motor des Baskets-Spiels entwickelte. Unterdessen ist die Suche nach einem Ersatz schon weit vorangeschritten, Sportmanager Srdjan Klaric befinde sich in den finalen Gesprächen: "Es ist ein Spieler, der in vielen Bereichen ähnliche Qualitäten wie Chris Kramer aufweist", sagte Geschäftsführer Schüller. Kramer ist der achte Spieler, der Oldenburg in diesem Sommer verlässt. mehr

Basketball

Baskets Oldenburg verpflichten Bryon Allen

Basketball-Vizemeister EWE Baskets Oldenburg hat Bryon Allen (25) verpflichtet. Der Guard aus den USA kommt vom tschechischen Meister CEZ Nymburk und erhält einen Vertrag für die kommende Spielzeit. Nach Meinung von Manager Srdjan Klaric schließt Allen in Oldenburg eine Lücke. "In einigen Partien hat uns ein Spieler gefehlt, der mit dem typischen Scorer-Gen ein Spiel übernehmen konnte, wenn wir Probleme bekommen haben, uns im Set-Play durchzusetzen", sagte der Sportliche Leiter. mehr