Fahrradhelm
Krefeld

. . . Kunststoff aus Krefeld in Fahrradhelmen steckt?

Wer einen Fahrradhelm trägt, hat gute Chancen, dass der Helm mit Kunststoff aus Krefeld hergestellt wurde. Wie der Chemie-Konzern Lanxess, der ein großes Werk im Uerdinger Chempark hat, auf Anfrage mitteilte, werden in Uerdingen Kunststoffe produziert, die unter anderem für Verstärkungen in Fahrradhelmen und für Bremshebel eingesetzt werden. Generell ist Kunststoff aus der Produktion moderner Hightech-Räder nicht mehr wegzudenken. Eine Schweizer Firma hat einen Rahmen aus Carbon entwickelt, moderne Rennräder sind Hightechgeräte, die stark auf kohlefaserverstärkte Kunststoffe setzen. Die Rahmen müssen leicht, extrem beständig und windschnittig sein. Jedes Gramm Gewicht zählt - weil für die Sportler mittlerweile taus endstel Sekunden zählen. mehr