FC Augsburg
Jahreshauptversammlung

Augsburg macht fast 15 Millionen Euro Gewinn

Die vergangene Saison samt Europa-League-Teilnahme hat dem FC Augsburg einen Rekord-Gewinn beschert. Im Geschäftsjahr 2015/16 kam der Bundesligist auf einen Überschuss von 14,926 Millionen Euro, wie der Verein auf der Jahreshauptversammlung am Mittwoch bekanntgab. In der Spielzeit zuvor hatten die Schwaben einen Gewinn vor Steuern von 9,008 Millionen Euro vermeldet. Der Umsatz stieg von knapp 60 Millionen auf rund 96 Millionen Euro. Die Augsburger waren in der vergangenen Saison erstmals im Europacup aktiv und hatten es überraschend in die K.o.-Phase gegen den FC Liverpool geschafft. Entsprechend erfreulich fiel der Rückblick vor 533 stimmberechtigten Vereinsmitgliedern aus. "Es hat uns erfolgreich gemacht, dass wir, Vereinsführung, Mannschaft, Mitarbeiter und Fans, immer an einem Strang gezogen haben", sagte FCA-Präsident Klaus Hofmann. "Das ist auch unsere Maxime für die kommenden Jahre." mehr

1. FC Köln

Mladenovic und Rudnevs wieder im Teamtraining

Der 1. FC Köln kann im Auswärtsspiel bei 1899 Hoffenheim am kommenden Samstag wieder auf Artjoms Rudnevs und Filip Mladenovic bauen. Beide Profis kehrten am Mittwoch ins Mannschaftstraining der "Geißböcke" zurück, teilte der Fußball-Bundesligist mit. Der 28 Jahre alte Stürmer Rudnevs hatte beim 0:0 am Samstag gegen den FC Augsburg einen Schlag bekommen und setzte einige Tage aus. Abwehrspieler Mladenovic fehlte zuletzt wegen einer Entzündung am Zeh. Auch die Genesung von Dominic Maroh macht Fortschritte. Der Innenverteidiger absolvierte bereits am Dienstag nach seiner Schlüsselbein-Operation wieder eine leichte Einheit. mehr