FC Carl Zeiss Jena
3. Liga

Geldstrafen für Aalen und Jena

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat gegen die Drittligisten Carl Zeiss Jena und VfR Aalen wegen Fehlverhaltens der jeweiligen Fans Geldstrafen verhängt. Jena muss 3500 Euro zahlen, Aalen 1000 Euro. Nach dem Drittligaspiel beim Halleschen FC am 1. August 2017 wurde im Jenaer Block eine Fahne verbrannt. Zudem waren Jenaer Zuschauer vor der Auswärtspartie bei den Sportfreunden Lotte am 20. August auf den Zaun geklettert und hatten Fahnenstangen in Richtung der Ordner geworfen, nachdem diese versucht hatten, am Blockzaun angebrachte T-Shirts zu entfernen. Der Anstoß verzögerte sich daraufhin um drei Minuten. Darüber hinaus wurden vor Beginn des Drittligaspiels bei Rot-Weiß Erfurt am 9. September einige Leuchtfackeln im Jenaer Zuschauerbereich gezündet. Aus dem Aalener Zuschauerblock wurden während des Drittligaspiels bei der SG Sonnenhof Großaspach am 19. August Mitarbeiter des Ordnungsdienstes beleidigt, beworfen und körperlich angegriffen, nachdem die Ordner ein Banner vom Zaun nehmen wollten. mehr