FC Erzgebirge Aue
2. Bundesliga

Tiffert verlängert in Aue bis 2018

Routinier Christian Tiffert hat seinen auslaufenden Vertrag bei Zweitligist FC Erzgebirge Aue bis 2018 verlängert. Der 35 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte im Sommer 2015 bei den Veilchen ein Comeback gefeiert, nachdem er nach seinem Abschied vom VfL Bochum ein Jahr pausiert hatte. Tiffert zählt zu den Führungsspielern in der Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco. "Christian ist ein Sportsmann durch und durch. Dass wir ihn für ein weiteres Jahr in unserer Mannschaft haben, macht uns froh und stolz. Er ist ein echter Typ mit einer hohen Vorbildfunktion", sagte Tedesco. Aue gab zudem die erste Verpflichtung für die kommende Saison bekannt. Der 19 Jahre alte Linksverteidiger Moise Ngwisani kommt aus der Jugend des VfL Bochum und erhält einen Vertrag bis 2020. Dieser gilt für die 2. und 3. Liga. mehr

Fans zündeten Pyrotechnik

8000 Euro Geldstrafe für Karlsruher SC

Der Karlsruher SC ist für das Fehlverhalten seiner Fans mit einer Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro belegt worden. Dem Urteil des Sportgerichts des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) habe der Zweitligist bereits zugestimmt, teilte der DFB am Mittwoch mit. KSC-Anhänger hatten während des Auswärtsspiels bei Erzgebirge Aue am 10. März Pyrotechnik im Zuschauerbereich gezündet. Wegen der starken Rauchentwicklung hatte die Partie erst mit zweiminütiger Verzögerung angepfiffen werden können. In den kommenden Wochen droht dem Tabellenletzten eine noch höhere Strafe durch den DFB. Da vermummte KSC-Anhänger während des Derbys beim VfB Stuttgart Anfang April immer wieder Leuchtraketen gezündet und Böller geworfen hatten, wäre das Spiel beinahe abgebrochen worden. mehr

1860 München

Boenisch nach Platzverweis für ein Spiel gesperrt

Sebastian Boenisch vom TSV 1860 München ist nach seinem Platzverweis in der Zweitliga-Partie bei Erzgebirge Aue (0:3) vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) für ein Spiel gesperrt worden. Das gab 1860 am Montag bekannt und akzeptierte das Urteil. Boenisch hatte am Sonntag in der 41. Minute nach einer Notbremse Rot gesehen. Er fehlt den Löwen im Abstiegskampf der 2. Liga damit im kommenden Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr) gegen den SV Sandhausen. mehr