FC Erzgebirge Aue
2. Bundesliga

Aue holt Ex-Bundesligaprofi Bunjaku

Zweitligist Erzgebirge Aue hat sich für die Rückrunde mit Albert Bunjaku verstärkt. Der 33 Jahre alte Stürmer unterschrieb bei den Veilchen einen Vertrag bis Juni 2019. Zuletzt war der frühere Bundesligaprofi (1. FC Nürnberg) beim Schweizerischen Erstligisten FC St. Gallen unter Vertrag. "Ich kenne Albert noch aus der Zeit bei Rot-Weiß Erfurt. Er ist für uns eine echte Verstärkung und wird uns im Kampf um den Klassenerhalt definitiv weiterhelfen", sagte Aue-Trainer Pavel Dotchev. Aue belegt in der Tabelle den vorletzten Platz mit einem Rückstand von einem Punkt auf die Nicht-Abstiegsränge. mehr

Bundesliga

Wolfsburg testet nun doch gegen Aue und Sion

Bundesligist VfL Wolfsburg hat seine Testspielpläne für den Dienstag kurzfristig erneut geändert. Am Nachmittag tritt das Team von Trainer Valérien Ismaël nun zu zwei je 45-minütigen Tests gegen den FC Sion und Erzgebirge Aue an. Das teilte der VfL am Dienstagmorgen mit. Zunächst spielt der Bundesligist um 15 Uhr im spanischen La Manga gegen den Schweizer Erstligisten und danach gegen den Zweitligisten aus Sachsen. Ursprünglich wollte Wolfsburg zwei komplette Spiele gegen beide Teams absolvieren. Wegen einiger erkrankter Spieler derzeit im Trainingslager hatte der VfL allerdings am Montagabend zunächst den Test gegen Sion abgesagt. Über Nacht erfolgte dann die Planänderung. mehr

Trainingslager

VfL Wolfsburg sagt erneut Testspiel ab

Bundesligist VfL Wolfsburg hat erneut ein Testspiel abgesagt. Anders als geplant spielt das Team von Trainer Valérien Ismaël am Dienstag nur einmal im spanischen Trainingslager in La Manga gegen Erzgebirge Aue. Der ursprünglich für 15.00 Uhr angesetzte Test gegen den FC Sion fällt aus. Das Spiel gegen Aue hätte eigentlich um 17.00 Uhr stattfinden sollen, ist nun aber auf 15 Uhr vorgezogen worden. Hintergrund sind erneut erkrankte Spieler beim VfL. Bereits am Samstag hatte Wolfsburg einen Test abgesagt, weil zu viele Spieler krank waren. Aktuell fehlen Riechedly Bazoer, Justin Möbius, Jannes Horn und Bruno Henrique aufgrund von Infekten. Hinzu kommen Spieler wie Maximilian Arnold oder Marcel Schäfer, die derzeit nur Aufbautraining absolvieren können. mehr

Trainingslager

Wolfsburg testet gegen Aue statt gegen Sandhausen

Bundesligist VfL Wolfsburg testet im spanischen Trainingslager nicht wie ursprünglich geplant am 10. Januar gegen den Zweitligisten SV Sandhausen. Stattdessen spielt das Team von Trainer Valérien Ismaël gegen Sandhausens Ligakonkurrenten Erzgebirge Aue (17 Uhr). Das teilte der VfL am Mittwochabend mit. Am selben Tag findet um 15 Uhr bereits ein Testspiel gegen den Schweizer Erstligisten FC Sion statt. Insgesamt bestreitet der VfL im südspanischen La Manga in der Region Murcia bis zum 11. Januar vier Testspiele. mehr

2. Bundesliga

Aue geht mit Dotchev in die Rückrunde

Der stark vom Abstieg bedrohte Zweitligist FC Erzgebirge Aue wird mit Trainer Pavel Dotchev in die Rückrunde gehen. Das bestätigte Präsident Helge Leonhardt auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur am Samstag. "Der Trainer hat das Vertrauen. Er ist zuständig für die Weiterentwicklung der Mannschaft", betonte Leonhardt. Der Präsident hat eine klare Vorstellung, wie der Abstiegskampf in Aue gelingen soll: "Wir brauchen solide Ruhe". Die würde durch eine Entlassung des Trainers zerstört. Trotz zuletzt acht Spielen ohne Sieg ist ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen. Leonhardt kündigte an, den Kader im Winter punktuell verbessern zu wollen. Spieler ohne Einsatzchancen könnten gehen, ein oder zwei Neuzugänge sollen kommen. "Sorgfalt geht vor Eile", sagte Leonhardt. Der Aufsteiger hat bislang 13 Punkte geholt und steht auf dem vorletzten Tabellenplatz. mehr