Feyenoord Rotterdam
Fußball

Ehrendivisionär VVV Venlo spielt ordentliche Hinserie

Die Winterpause bietet den Fußballern des Erstligisten VVV Venlo eine gute Gelegenheit, um auf die Hinrunde zurückzublicken. Mit fünf Siegen (Sparta Rotterdam, Roda Kerkrade, Twente Enschede, Excelsior Rotterdam, Heracles Almelo), sieben Unentschieden (NAC Breda, Willem II Tilburg, FC Groningen, SC Heerenveen, Vitesse Arnheim, Feyenoord Rotterdam, PSV Zwolle) und sechs Niederlagen (ADO Den Haag, Heracles Almelo, FC Utrecht, AZ Alkmaar, Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven) belegen die Schwarz-Gelben nach 18 Spieltagen einen mehr als nur zufriedenstellenden zehnten Tabellenplatz in der Eredivisie. mehr

Lokalsport

Venlo "stiehlt" einen Punkt bei Meister Feyenoord

VVV Venlo hat dem niederländischen Meister Feyenoord Rotterdam sensationell ein 1:1 abgetrotzt. Trotz drückender Überlegenheit der Gastgeber vor 50.000 Zuschauern im Stadion De Kuip sicherte sich der Aufsteiger einen Punkt. "Das ist natürlich ein gestohlener Punkt, aber das macht ihn nicht weniger wertvoll für uns", sagte VVV-Trainer Maurice Steijn. Ausgerechnet der für den erkrankten Kapitän Danny Post in die Startelf gerückte Damian van Bruggen markierte in der 86. Minute das 1:1. Defensiv durfte sich Venlo bei einem stark haltenden Torwart Lars Unnerstall bedanken. mehr