Finanzkrise
Stockholm

Nobelpreis für den Ökonomen, der kluges Verhalten anstupst

Und, schon die Steuererklärung für 2017 vorbereitet? Warum nicht mal früh anfangen? Es muss nicht immer Mai werden. Wenn sich jetzt Ihr Ehrgeiz regt, zeigt sich, dass Nudging funktioniert. Nudging (englisch für "an-stupsen") ist eine sanfte Methode, um das Verhalten anderer zu ändern. Britische Finanzämter etwa haben Bürgern Briefe geschickt mit dem Hinweis "Neun von zehn Briten zahlen ihre Steuern pünktlich, und in Ihrer Nachbarschaft haben die meisten schon bezahlt". Der Hinweis auf die gesellschaftliche Norm soll die Säumigen anstupsen - und tatsächlich: Kurz darauf zahlten 83 Prozent der Empfänger ihre Steuer, in einer Vergleichsgruppe ohne Stups-Post waren es nur 68 Prozent. Ebenso zeigte sich, dass man Herren zum zielgenauen Toilettengang anstupsen kann, wenn man ein Fußballtor ins Pissoir malt. mehr

Athen

Arbeitslosigkeit in Griechenland geht langsam zurück

Die Arbeitslosigkeit in Griechenland ist trotz der anhaltenden Finanzkrise leicht auf 21,1 Prozent gesunken, wie das griechische Statistikamt Elstat mitteilte. Im ersten Quartal lag sie noch bei 23,3 Prozent. Den Angaben zufolge sind junge Menschen weiterhin am stärksten von Arbeitslosigkeit betroffen. Im Alter zwischen 15 und 20 Jahren waren 55,5 Prozent und in der Altersgruppe zwischen 20 und 24 Jahren gut 42 Prozent ohne Job. Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hatte den Griechen zuletzt versichert, das Land komme langsam aus der Finanzkrise heraus. Deswegen werde die Arbeitslosigkeit in den nächsten Monaten weiter fallen. mehr