Florian Mayer
Masters-Turnier in Miami

Becker, Mayer und Witthöft scheitern

Beim Tennis-Turnier in Miami hat sich die Niederlagenserie der deutschen Profis am Donnerstag fortgesetzt. Florian Mayer scheiterte gegen den 19 Jahre alten Russen Alexej Rublew mit 1:6, 1:6 deutlich. Zuvor war auch Routinier Benjamin Becker früh gescheitert. Der 35 Jahre alte Mettlacher verlor am Donnerstag in der ersten Runde gegen Adrian Mannarino aus Frankreich 6:7 (6:8), 3:6. Vor dem Saarländer waren in der Herren-Konkurrenz der Masters-Series-Veranstaltung bereits Tommy Haas und Dustin Brown ausgeschieden. Im WTA-Turnier der Damen konnte Carina Witthöft aus Wentorf bei Hamburg im zweiten Satz eine 4:1-Führung nicht zum Teilerfolg nutzen und unterlag der Kasachin Julia Putinzewa mit 4:6 und 4:6. Nachdem zuvor für Andrea Petkovic, Annika Beck und Laura Siegemund das frühe Aus gekommen war, sind jetzt von den Deutschen nur noch die Nummer 1 der Weltrangliste, Angelique Kerber, und Julia Görges in Runde zwei im Wettbewerb. mehr

Tennis

Florian Mayer sagt Start in Dubai ab

Florian Mayer hat seinen Start beim Tennis-Turnier in Dubai kurzfristig abgesagt. Der Bayreuther trat am Dienstag zu seiner Erstrunden-Partie gegen Fernando Verdasco aus Spanien nicht an. Für Mayer rückte der Italiener Andreas Seppi nach. Am Montag hatte bei der mit 2,617 Millionen Dollar dotierten ATP-Veranstaltung Philipp Kohlschreiber das Achtelfinale erreicht. Aus deutscher Sicht sind am Dienstag noch Jan-Lennard Struff gegen den Rumänen Marius Copil und Dustin Brown gegen Daniel Evans aus Großbritannien im Einsatz. mehr

Tennis

Mayer scheitert an Auftakthürde in Rotterdam

Tennisprofi Florian Mayer ist beim ATP-Turnier in Rotterdam an seiner Auftakthürde gescheitert. Der 33-Jährige unterlag dem Niederländer Robin Haase bei der mit 1,85 Millionen Euro dotierten Veranstaltung mit 5:7, 6:7 (3:7). Der Bayreuther wartet damit in diesem Jahr auch nach dem vierten Spiel auf seinen ersten Sieg. Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev, sein Bruder Mischa Zverev (beide Hamburg) und Philipp Kohlschreiber (Augsburg) sind in Rotterdam ebenfalls am Start. mehr

Tennis

Struff verpasst Überraschung gegen Djokovic

Trotz einer 5:1-Führung im ersten Satz hat Tennisprofi Jan-Lennard Struff eine Überraschung gegen Novak Djokovic verpasst. Beim ATP-Turnier in Doha verlor der Weltranglisten-63. aus Warstein am Montag gegen den großen Favoriten aus Serbien 6:7 (1:7), 3:6. Auch Florian Mayer scheiterte nach großem Kampf in der ersten Runde. Der 33-Jährige aus Bayreuth unterlag dem Argentinier Horacio Zeballos in drei Sätzen trotz mehrerer Matchbälle mit 7:6 (7:3), 4:6, 6:7 (9:11). Dustin Brown dagegen meisterte seine erste Aufgabe, wenn auch mit Mühe. Der 32-Jährige aus Winsen an der Aller setzte sich in drei Sätzen 6:1, 6:7 (2:7), 6:4 gegen Facundo Bagnis aus Argentinien durch. In der nächsten Runde trifft Brown auf den französischen Topspieler Jo-Wilfried Tsonga oder Andrej Kusnezow aus Russland. Das Hartplatz-Turnier ist mit 1,237 Millionen US-Dollar dotiert. mehr