Frank-Walter Steinmeier - News zum neuen Bundespräsidenten Deutschlands
Frank-Walter Steinmeier - News zum neuen Bundespräsidenten Deutschlands FOTO: ap
Frank-Walter Steinmeier

Der Anti-Merkel-Protest

Schreien, pfeifen, stören - auch das gehört zum Wahlkampf. Und manchmal provoziert es die Akteure, wie seinerzeit Frank-Walter Steinmeier auf dem Berliner Alexanderplatz, so leidenschaftlich und klar zu werden wie selten. Die massive Störkulisse, die Angela Merkel nun in Sachsen und Thüringen erleben musste, ist inzwischen jedoch nicht mehr bloße Grölerei einiger Hitzköpfe. Die mitgeführten Plakate zeigen, was dahinter steckt: Eine sich hinter der AfD versammelnde Merkel-muss-weg-Bewegung, die in Sachsen und Thüringen bereits jeden fünften Wähler anspricht. mehr

Stichwort

Atemlos

Frank-Walter Steinmeier genießt es, dass das Amt des Bundespräsidenten etwas Entschleunigung bringt. "Nach vielen Jahren in atemloser Krisendiplomatie" könne er nun "mit etwas längerem Atem Politik machen", sagte Steinmeier dem "Stern". Nun kann mindestens eine Generation von Deutschen den Begriff "atemlos" nicht hören, ohne Helene Fischer mitzudenken ("Atemlos durch die Nacht"). Auch deshalb ist es ganz gut, dass der Präsident mal Luft holen kann. Schließlich heißt es in "Atemlos": "Ich schließe meine Augen, lösche jedes Tabu" - kein guter Rat für ein Staatsoberhaupt. "Nein, wir wollen hier nicht weg" könnte zudem als Reisefaulheit verstanden werden. Helene Fischer wurde beim DFB-Pokalfinale für "Atemlos" ausgepfiffen. Steinmeier, der ebenfalls da war, nicht. Alles richtig gemacht. fvo mehr

Thema

Frank-Walter Steinmeier