Thema
Frankreich
Champions League

Uefa bestraft Paris mit Teilausschluss der Zuschauer

Der französische Fußball-Meister Paris Saint-Germain muss in seinem ersten Champions-League-Spiel der kommenden Saison auf einen Teil der Zuschauer verzichten. Die Europäische Fußball-Union (Uefa) sperrte die Blöcke 104 und 105 des Pariser Prinzenparks, weil es in der vergangenen Spielzeit in der Viertelfinale-Partie gegen den FC Chelsea (3:1) zu diskriminierenden Anfeindungen gegen behinderte Fans der Londoner gekommen war. mehr

Frankreich

Ex-Meister Lens darf nicht aufsteigen

Dem französischen Ex-Meister RC Lens ist auch in zweiter Instanz der Aufstieg in die Ligue 1 verwehrt worden. Das Kontrollgremium des Ligaverbandes LFP wies am Dienstag einen Einspruch der Klubs ab. Der Meister von 1998 erfüllt nach Ansicht des Verbandes nicht die finanziellen Kriterien für die Erstklassigkeit. Lens, das die vergangene Saison als Zweiter der Ligue 2 abgeschlossen hatte, kündigte den Gang vor das Nationale Olympische Komitee Frankreichs (CNOSF) an. Sollte die Entscheidung bestätigt werden, bleibt der FC Sochaux in der ersten Liga. mehr

Schwimm-Olympiasiegerin

Muffat beendet ihre Karriere

Die französische Schwimm-Olympiasiegerin Camille Muffat hat im Alter von 24 Jahren ihre Karriere für beendet erklärt. "Ich habe eine große Entscheidung getroffen, ich höre mit dem Schwimmen auf", sagte Muffat der L'Equipe und versetzte der französischen Mannschaft knapp fünf Wochen vor Beginn der Europameisterschaften in Berlin (18. bis 24. August) damit einen schweren Schlag. "Ich kann nicht für das Team weitermachen, das entspricht nicht meiner Art. Ich bin mir meiner Sache absolut sicher, das wäre eine Schande", sagte die große Medaillenhoffnung, die unter anderem einen Streit mit ihrem Trainer Fabrice Pellerin als Begründung für die Entscheidung anführte. Muffat hatte bei den Olympischen Spielen in London vor zwei Jahren Gold über 400 m Freistil gewonnen. Der zweite Platz über 200 m Freistil sowie Bronze mit der 4x200-m-Freistil-Staffel komplettierten ihre Medaillensammlung. mehr

Bergführer starb in Schneesturm

Leiche nach 32 Jahren am Montblanc gefunden

Die Leiche eines jungen Bergführers ist nach 32 Jahren im Eis des Talèfre-Gletschers im Montblanc-Massiv entdeckt worden. Die Überreste des 23-Jährigen seien nahe der auf 2687 Metern Höhe gelegenen Couvercle-Schutzhütte gefunden worden, berichtete die französische Regionalzeitung "Dauphiné Libéré" am Dienstag. Die bereits am vergangenen Donnerstag entdeckte Leiche sei von der Polizei in Chamonix identifiziert worden. Der Alpinist war laut Zeitung im März 1982 allein zum 4122 Meter hohen Gipfel des Berges Aiguille Verte aufgebrochen. Während der Tour wurde er von einem plötzlichen Wetterumschwung mit starkem Schneefall überrascht. Mehrtägige Suchaktionen der Retter blieben erfolglos. mehr