Thema
Frankreich
Übernahmegerüchte

Alstom dementiert GE-Angebot

Der US-Mischkonzern General Electric (GE) will einem Medienbericht zufolge den französischen Hersteller von Zügen und Energietechnik Alstom kaufen. Die Finanz-Nachrichtenagentur Bloomberg schrieb von einem Angebot in Höhe von mehr als 13 Milliarden Dollar (9,4 Mrd Euro). Alstom wies die Spekulationen zunächst zurück. Es sei kein potenzielles öffentliches Übernahmeangebot bekannt, teilte der Konzern am Donnerstag in Paris mit. Die Gruppe überprüfe ständig die strategischen Möglichkeiten ihrer Geschäftsfelder, hieß es. Alstom kündigte an, bei der Vorlage der Jahresergebnisse am 7.Mai einen aktualisierten Ausblick auf seine Planungen zu geben. mehr

Mali

Extremistengruppe verkündet Tod von französischer Geisel

Ein vor anderthalb Jahren in Mali entführter Franzose ist nach Angaben seiner Entführer nicht mehr am Leben. Gilberto Rodrigues Leal "ist tot, weil Frankreich unser Feind ist", sagte ein Sprecher der islamistischen Bewegung für Einheit und Dschihad in Westafrika (MUJAO) am Dienstag am Telefon der Nachrichtenagentur AFP. Nähere Angaben zum Zeitpunkt und den Umständen des Todes verweigerte Yoro Abdoul Salam in dem kurzen Gespräch. Rodrigues Leal war am 20. November 2012 im Westen von Mali von Bewaffneten verschleppt worden. Er kam aus Mauretanien und war in einem Campingwagen unterwegs. Zwei Tage später hatte sich die mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbündete MUJAO zu der Entführung bekannt. Vor einem Jahr hatten sich die Extremisten noch bereit erklärt, mit Frankreich über eine Freilassung des Franzosen zu verhandeln. mehr

Fußball in Frankreich

Marseille kurz vor der Verpflichtung von Bielsa

Der neunmalige französische Fußball-Meister Olympique Marseille steht kurz vor der Verpflichtung des argentinischen Trainers Marcelo Bielsa (58). "Es gibt eine grundsätzliche Einigung mit Bielsa", sagte Marseilles Präsident Vincent Labrune nach dem 0:0 seines Klubs am Sonntag gegen OSC Lille: "Wir sind zuversichtlich, dass in den kommenden Tagen alles geklärt ist." Bielsa, der Chile als Trainer zur WM 2010 und dort bis ins Achtelfinale geführt hatte, würde auf Interimstrainer Jose Anigo folgen. Der etatmäßige Sportdirektor hatte erst im Dezember Elie Baup abgelöst und kehrt nach Ablauf der Saison auf seinen Posten zurück. Bielsa hatte beim spanischen Erstligisten Athletic Bilbao nach dem Ende der vergangenen Saison und einem enttäuschenden zwölften Platz keinen neuen Vertrag erhalten. Marseille ist derzeit Tabellensechster. mehr

Fußball

Paris gewinnt Frankreichs Liga-Pokal

Paris St. Germain hat den französischen Liga-Cup gewonnen. Vor 80 000 Zuschauern setzte sich die Star-Truppe im Finale in Paris mit 2:1 (2:0) gegen Olympique Lyon durch. Matchwinner war Doppel-Torschütze Edinson Cavani. Der Uruguayer erzielte beide Treffer für den französischen Fußball-Meister in der 3. und per Foulelfmeter in der 32. Minute. Lyon gelang durch Alexandre Lacazette (56.) nur noch der Anschlusstreffer. Paris holte zum vierten Mal nach 1995, 1998 und 2008 den Pokal mehr

Frankreich

Hollandes Kommunikationschef Morelle tritt zurück

Einer der wichtigsten politischen Berater des französischen Präsidenten François Hollande, Aquilino Morelle, ist zurückgetreten. Morelle, der zugleich Kommunikationschef des Staatschefs war, reagierte damit auf Medienberichte über einen Interessenskonflikt vor sieben Jahren, als er gleichzeitig in der Medikamenten-Aufsichtsbehörde arbeitete und als Lobbyist für die Pharmaindustrie tätig war. Diese Vorwürfe hatte Morelle zurückgewiesen. Hollande sagte bei einem Besuch in Clermont-Ferrant, er habe den Rücktritt Morelles sofort angenommen. Der Präsident versuchte zugleich, sich von dem neuen Skandal zu distanzieren. "Ich bin nicht der Richter über das, was er vorher gemacht hat", sagte Hollande. Dafür müsse Morelle alleine Rede und Antwort stehen. mehr