FSV Frankfurt
3. Liga

FSV Frankfurt verzichtet auf Einspruch, Abstieg damit amtlich

Der FSV Frankfurt hat auf eine Verwaltungsbeschwerde beim DFB-Bundesgericht gegen den verhängten Abzug von neun Punkten in der 3. Fußball-Liga verzichtet. Der Punktabzug für die Hessen ist damit rechtskräftig und der Abstieg amtlich. Der FSV ist mit 25 Zählern vor dem letzten Spieltag am kommenden Samstag Tabellenletzter. Grund für den Neun-Punkte-Abzug war der Antrag auf Insolvenz, den die Frankfurter im April gestellt hatten. Der FSV hatte gegen das Urteil des DFB-Spielausschusses zunächst Widerspruch eingelegt. Dieser war ebenso zurückgewiesen worden wie die nachfolgende Beschwerde des Vereins beim DFB-Präsidium. Anschließend war über eine Beschwerde beim Bundesgericht diskutiert worden, die dann aber verworfen wurde. mehr

3. Liga

FSV Frankfurt stellt Morabit frei

Drittligist FSV Frankfurt hat Smail Morabit (28) aufgrund von Disziplinlosigkeiten während des Trainings freigestellt. Das teilten die bereits als Absteiger feststehenden Hessen am Donnerstag mit. "Wir wollen diese Saison trotz allen Begleitumständen vor allem diszipliniert zu Ende bringen und sahen uns daher bei Smail Morabit zu diesem Schritt gezwungen", sagte Sportdirektor Roland Benschneider. Zwei Spieltage stehen in dieser Saison noch auf dem Programm. mehr