FSV Frankfurt
RB Leipzig

Kalmár wird nach Kopenhagen ausgeliehen

RB Leipzig hat den vorerst befristeten Wechsel von Zsolt Kalmár zum dänischen Erstligisten Bröndby IF bestätigt. Der 21 Jahre alte Ungar werde bis zum Sommer 2018 an den Klub ausgeliehen, teile der Tabellenzweite der Bundesliga am Montag mit. Der Offensivspieler war im Sommer 2014 von ETO FC Györ nach Leipzig gewechselt. In der ersten Hälfte des vergangenen Jahres war er aber bereits an den FSV Frankfurt ausgeliehen worden. Bei RB konnte sich Kalmár nicht durchsetzen, kam in dieser Saison lediglich auf einen dreiminütigen Einsatz im DFB-Pokal. In der ersten Liga bestritt Kalmár kein einziges Spiel für die Leipziger. Trainiert werden die Kopenhagener vom ehemaligen RB-Coach Alexander Zorniger. Kalmár ist nach Terence Boyd (SV Darmstadt 98) und Kyriakos Papadopoulos (Hamburger SV) der dritte Akteur aus dem Profi-Kader, den RB in der Winterpause ziehen lässt. Einziger Neuzugang der Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl ist bisher der 18 Jahre alte Franzose Dayot Upamecano. Der Abwehrspieler kam von Red Bull Salzburg. mehr

3. Liga

Osnabrück verpasst Sprung an Tabellenspitze

Der VfL Osnabrück hat den zumindest vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga verpasst. Im Topspiel des 15. Spieltags beim VfR Aalen kam das Team von Trainer Joe Enochs am Freitag nur zu einem 1:1 (1:1) und bleibt damit einen Zähler hinter Spitzenreiter MSV Duisburg, der am Samstag beim FSV Frankfurt antritt. Jules Reimerink (23.) hatte die Aalener Führung durch Robert Müller (12.) ausgeglichen. Aalen klettert durch den Punktgewinn vorerst auf Rang drei, direkt dahinter liegt Fortuna Köln, das den abstiegsbedrohten FSV Zwickau mit 2:1 (2:0) schlug. Die Fortuna war durch einen Doppelschlag von Hamdi Dahmani (9./12.) in Führung gegangen, Jonas Nietfeld (55.) hatte für nur noch ausgeglichen. Im dritten Spiel des Tages schaffte Preußen Münster durch einen 4:0 (3:0)-Kantersieg gegen Rot-Weiß Erfurt einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Nach Treffern von Michele Rizzi (15.), Tobias Warschewski (42.), Amaury Bischoff (59., Foulelfmeter) und einem Eigentor von Mario Erb (32.) verbesserten sich die Münsteraner mit ihrem vierten Saisonsieg auf Tabellenplatz 18. mehr