FSV Zwickau
3. Liga

Zwickau und Osnabrück im Gleichschritt Richtung Klassenerhalt

Der FSV Zwickau und der VfL Osnabrück nähern sich in kleinen Schritten dem Klassenerhalt in der 3. Fußball-Liga. Osnabrück blieb zwar nach einem 1:1 (1:1) bei den Sachsen im siebten Spiel in Folge ohne Sieg, hat aber noch sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den der Chemnitzer FC belegt. Zwickau, das zum sechsten Mal hintereinander keinen Dreier verbuchen konnte, steht nach 33 Spieltagen noch zwei Zähler besser da. Chemnitz gewann das Ostderby bei Schlusslicht und Absteiger Rot-Weiß Erfurt 5:0 (3:0). Im Duell der vorzeitig gesicherten Mannschaften trennten sich Aufsteiger SV Meppen und der Hallesche FC 2:2 (1:0). mehr

3. Liga

Ziegner wird neuer Trainer in Halle

Der Drittligist Hallescher FC hat eine neue sportliche Leitung verpflichtet. Zur kommenden Saison wechselt Torsten Ziegner (40) vom Ligakonkurrenten FSV Zwickau nach Halle und folgt damit auf Trainer Rico Schmitt. Der im Sommer auslaufende Vertrag von Schmitt wird nach zwei Jahren Amtszeit nicht verlängert. Zudem wird ab dem 1. April 2018 Ralf Heskamp neuer Sportdirektor beim HFC. Der 52-Jährige löste für das Engagement seinen Vertrag als Scout bei Rekordmeister Bayern München auf. Halle steht in der 3. Liga nach 31 Spielen mit 39 Zählern auf Rang zehn. Zwickau liegt mit drei Punkten und einem Spiel weniger auf Platz 14. mehr

3. Liga

Enochs trainiert ab Sommer den FSV Zwickau

Joe Enochs wird nach der laufenden Saison Trainer des Fußball-Drittligisten FSV Zwickau. Dies teilte der Verein am Freitag auf seiner Webseite mit. Bei den Sachsen erhält der gebürtige US-Amerikaner und ehemalige Trainer des VfL Osnabrück einen Vertrag bis 30. Juni 2020. Ende Februar hatten sich der FSV und der aktuelle Cheftrainer Torsten Ziegner auf ein Ende der Zusammenarbeit zum Sommer geeinigt. Derzeit steht Zwickau in der Tabelle auf Rang elf. mehr

Wegen der Kälte

Auch Magdeburg gegen Zwickau abgesagt

Nächste Spielabsage in der 3. Liga: Die Partie des 1. FC Magdeburg gegen den FSV Zwickau kann wegen des strengen Winterwetters nicht wie geplant am Samstag (14.00 Uhr) stattfinden. Dauerfrost und ausbleibende Niederschläge sorgten laut Vereinsangaben trotz seit Dezember durchgängig laufender Rasenheizung für eine Unbespielbarkeit des Platzes in Magdeburg. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Zuvor waren bereits die für Samstag (14.00 Uhr) angesetzten Spiele zwischen dem Chemnitzer FC und Wehen Wiesbaden sowie dem SV Meppen und Carl Zeiss Jena geworden. Auch das für Freitagabend angesetzte Duell zwischen dem FC Rot-Weiß Erfurt und dem VfL Osnabrück (19.00 Uhr) war abgesagt worden. mehr

3. Liga

Siege für Kellerkinder Münster und Zwickau

Der FSV Zwickau und Preußen Münster haben sich im Abstiegskampf der 3. Liga etwas Luft verschafft. Münster feierte unter seinem neuen Trainer Marco Antwerpen einen 1:0 (1:0)-Erfolg gegen Absteiger Würzburger Kickers, der mit zuvor sieben Siegen in Serie seine Hoffnung auf den direkten Wiederaufstieg genährt hatte. Zwickau gewann gegen die SG Sonnenhof-Großaspach 2:0 (2:0) und liegt mit drei Zählern Vorsprung auf Platz 15 vor Münster. Bei der Heimpremiere von Antwerpen, der bei seinem Drittligadebüt 0:2 beim SV Meppen verloren hatte, stellte Simon Scherder (32.) den fünften Saisonsieg der Preußen sicher. In Zwickau sorgten Nils Miatke (22.) und Fabian Eisele (28.) für den ersten Sieg der Sachsen in diesem Jahr. mehr