Eilmeldung
Nachfolge von Martin Schulz:

Antonio Tajani wird neuer EU-Parlamentspräsident

Füchse Berlin
Handball

Füchse Berlin verlängern mit Elísson bis 2019

Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat den Vertrag mit Linksaußen Bjarki Már Elísson (26) um zwei Jahre bis 2019 verlängert. Dies gab der Klubweltmeister am Mittwoch bekannt. Der Isländer ist nach Mattias Zachrisson und Nationalspieler Silvio Heinevetter der dritte Spieler, den die Berliner in den vergangenen beiden Monaten mit einem neuen Vertrag ausstatteten. "Bjarki soll integraler Bestandteil für die Erfolge der Füchse Berlin werden", sagte Geschäftsführer Bob Hanning. mehr

Handball

Frisch Auf Göppingen richtet Endrunde um EHF-Pokal aus

Cup-Verteidiger Frisch Auf Göppingen ist im Frühjahr 2017 Ausrichter der Finalrunde um den EHF-Pokal im Handball. Das hat der europäische Verband EHF in Wien beschlossen. Die Halbfinals und das Finale werden am 20. und 21. Mai in der 5600 Plätze bietenden EWS-Arena ausgespielt. Aus der Bundesliga sind im EHF-Cup neben Göppingen die Füchse Berlin, SC Magdeburg und MT Melsungen dabei. Auch die Füchse, die schon zweimal Ausrichter waren, hatten sich erneut um die Endrunde beworben. Sollte Frisch Auf Göppingen Sieger der Gruppe B werden, darf die Mannschaft das Viertelfinale überspringen und ist für die Endrunde qualifiziert. Das Gleiche gilt, wenn das Team zu den besten drei Zweitplatzierten aus den vier Gruppen gehört. Sollte es nur viertbester Zweiter werden, muss der Bundesligist ins Viertelfinale. Die Dritten und Vierten jeder Gruppe scheiden aus. mehr

Handball

Wiede bei Füchsen Berlin früher als geplant wieder einsatzfähig

Handball-Bundesligist Füchse Berlin muss doch nicht so lange wie zunächst befürchtet auf Europameister Fabian Wiede (22) verzichten. Eine Operation am Montagmittag in der Berliner Charité habe ausschließlich einen Sehnenriss ergeben, teilte der Klub mit. Deshalb ist ein Einsatz des Halbrechten bereits Mitte Februar wieder wahrscheinlich. Die ursprüngliche Diagnose hatte eine Verletzung am Labrum (Knorpellippe in der Schulter) ergeben, was eine sechsmonatige Pause zur Folge gehabt hätte. "Dies ist eine überragende Nachricht. Vor allem, weil Fabi nach seiner Genesung direkt wieder zu 100 Prozent einsatzfähig sein wird", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning. Die WM in Frankreich (11. bis 29. Januar) wird Wiede jedoch sicher verpassen. mehr

EHF-Cup

"Attraktive" Gegner für Titelverteidiger Göppingen

Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen bekommt es in der Gruppenphase des EHF-Cups mit spielstarken Gegnern zu tun. Der Handball-Bundesligist trifft von Mitte Februar bis Anfang April auf HC Midtjylland/Dänemark, BM Granollers/Spanien und den FC Porto/Portugal. Dies ergab die Auslosung am Donnerstag in Wien. "In unserer Gruppe sind sehr attraktive Mannschaften. Allerdings sind alle auch sehr spielstark, so dass sich eine hochinteressante Gruppenphase ergeben wird", sagte FA-Geschäftsführer Gerd Hofele. 16 Teams, darunter auch die Bundesligisten Füchse Berlin, SC Magdeburg und MT Melsungen, kämpfen in vier Gruppen um den Einzug ins Viertelfinale. mehr