Fürth
DTM

Rast erneut auf der Pole, Favoriten nur im Mittelfeld

DTM-Neuling René Rast (Minden) hat auch das zweite Qualifying auf dem Hungaroring dominiert und erneut die Pole Position für Audi gesichert. Der 30-Jährige setzte sich am Sonntagmittag vor Titelverteidiger Marco Wittmann (Fürth) im BMW und Audi-Routinier Mattias Ekström (Schweden) durch. "Es wäre schön, wenn es heute klappt", sagte Rast, der im ersten Ungarn-Rennen am Samstag trotz der Pole Position nur Sechster geworden war: "Gestern hat uns das Safety Car ziemlich geärgert. Aber unsere Autos müssten auf die Distanz schneller sein als die Konkurrenz." Die Titelfavoriten hatten vor dem sechsten Saisonrennen am Nachmittag (15.18/ARD) dagegen keine Chance im Kampf um die erste Startreihe. Der Gesamtzweite Jamie Green (Großbritannien) stellte seinen Audi auf den sechsten Rang, direkt dahinter startet Spitzenreiter Lucas Auer als bester Mercedes-Mann. Auer, Neffe des neuen DTM-Chefs Gerhard Berger, führt das Klassement mit 69 Punkten vor Green (55) an. Im Rennen am Samstag hatte völlig überraschend der schottische Mercedes-Pilot Paul di Resta vor Timo Glock (Wersau) im BMW gewonnen. Die im Qualifying klar überlegenen Audi-Piloten hatten allesamt Pech mit einer Safety-Car-Phase. mehr

2. Bundesliga

Greuther Fürth verpflichtet Wittek von 1860 München

Zweitligist Greuther Fürth hat Linksverteidiger Maximilian Wittek verpflichtet. Der 21-Jährige kommt ablösefrei vom abgestürzten Traditionsverein 1860 München und erhält einen Dreijahresvertrag. Einzig die sportärztliche Untersuchung steht noch aus, die am Montag nachgeholt wird. "Maximilian bringt viel Tempo und Leidenschaft mit. Er ist jung und hungrig und kann unser Spiel über den Flügel anschieben", sagte Trainer Janos Radoki: "Außerdem ist er ein guter Standardschütze." Bei den Münchner Löwen, die in der kommenden Saison in der viertklassigen Regionalliga starten, absolvierte Wittek 72 Zweitliga-Spiele. mehr

Zweitligist

Fürth verpflichtet Stürmer Hofmann

Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat Angreifer Philipp Hofmann unter Vertrag genommen. Der 24-Jährige kommt aus der der zweiten englischen Liga vom FC Brentfort und erhält in Franken einen Dreijahresvertrag. "Er bringt ein absolutes Gardemaß mit und hat sich in den Gesprächen für das Kleeblatt begeistern lassen", sagte Sportdirektor Ramazan Yildirim am Dienstag. Der ehemalige U21-Nationalspieler bestritt für Paderborn, Ingolstadt und Kaiserslautern 92 Partien in der 2. Liga und kam dabei auf 21 Tore. Hofmann ist nach Torwart Timo Königsmann (Hannover), Verteidiger Richard Magyar (Hammarby/Schweden) sowie den Stürmern Nik Omladic (Braunschweig) und Manuel Torres (Karlsruhe) die fünfte Neuverpflichtung der Franken für die kommende Saison. Trainer Janos Radoki lobte den Offensivakteur als "außergewöhnlich". mehr

2. Bundesliga

Karlsruhes Torres wechselt nach Fürth

Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat den nächsten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Flügelspieler Manuel Torres wechselt ablösefrei vom Karlsruher SC nach Mittelfranken und erhält einen Vertrag über drei Jahre. "Manuel ist ein technisch starker Spieler, der viel Dynamik mitbringt", sagte Fürths Sportdirektor Ramazan Yildirim. Torres (26) bestritt für den KSC 98 Ligaspiele und erzielte 14 Tore sowie 22 Vorlagen. Vor dem Spanier hatten die Kleeblätter bereits Nik Omladic (Braunschweig) sowie den Schweden Richard Magyar (Hammarby) und Torhüter-Talent Timo Königsmann (Hannover) unter Vertrag genommen. mehr

2. Bundesliga

Fürth holt Omladic aus Braunschweig

Zweitligist SpVgg Greuther Fürth treibt die Planungen für die kommende Saison weiter voran. Die Kleeblätter verpflichteten am Dienstag den slowenischen Nationalspieler Nik Omladic. Der 27-jährige kommt ablösefrei vom Liga-Konkurrenten Eintracht Braunschweig und einen Drei-Jahres-Vertrag. "Wir haben uns sehr frühzeitig und intensiv um Nik bemüht, weil er sehr gut in unser Anforderungsprofil passt", kommentierte Sportdirektor Ramazan Yildirim den Transfer. Omladic hat "ein richtig gutes Gefühl. Es hat mir imponiert, wie sehr die Verantwortlichen der Spielvereinigung um mich gekämpft haben", sagte er. Omladic absolvierte in der abgelaufenen Saison für die Eintracht 25 Partien, erzielte zwei Tore und kam auch in beiden Relegationsspielen gegen den VfL Wolfsburg zum Einsatz. mehr

2. Bundesliga

Fürth verpflichtet Schweden Magyar

Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat sich für die kommende Saison mit dem schwedischen Innenverteidiger Richárd Magyar verstärkt. Der 26-Jährige kommt von Hammarby IF und erhält bei den Mittelfranken einen Vertrag über zwei Jahre. "Richard hat ein gutes Zweikampfverhalten", sagte Sportdirektor Ramazan Yildirim. Von Bundesliga-Aufsteiger Hannover 96 wechselt Torhütertalent Timo Königsmann nach Fürth, er soll auch Spielpraxis bei der U23 der Kleeblätter sammeln. Der 20 Jahre alte U20-Nationalspieler unterschrieb ebenfalls einen Zweijahresvertrag. Zudem erhielt Jan Kowalewski, Torhüter der U19 bei Fürth, einen Profivertrag, und bei Tolcay Cigerci wurde eine Vertragsoption gezogen. Der 22-Jährige ist nun bis Juni 2019 an die Spielvereinigung gebunden. Als weiterer Neuzugang kommt Timo Königsmann von Hannover 96. Der 20 Jahre alte Junioren-Nationaltorhüter bekommt ebenfalls einen Zweijahresvertrag. Das teilten die Fürther am Montag mit. mehr