Thema
Geisterfahrer
Viernheim/Passau

Zwei Unfälle mit Falschfahrern fordern drei Tote

Bei zwei Falschfahrer-Unfällen sind am Wochenende drei Menschen ums Leben gekommen, sechs weitere wurden schwer verletzt. Ein 44 Jahre alter Geisterfahrer fuhr in Südhessen frontal auf einen Wagen und starb. Im anderen Auto saß ein Ehepaar, das bei dem Unfall auf der Autobahn 659 zwischen Weinheim und Viernheim schwer verletzt wurde. Bei einem von einem Falschfahrer verursachten Unfall auf der A 3 in Niederbayern wurden zwei Menschen am Vormittag getötet und vier weitere schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. mehr

Wien

Österreich: Zwei Deutsche sterben durch Falschfahrer

Ein betrunkener Geisterfahrer hat in Österreich einen schweren Unfall verursacht. Dabei starben in der Nacht zu gestern ein neun Jahre altes Mädchen und ein 20-Jähriger aus Südbaden. Der betrunkene 54-Jährige fuhr in der Nacht bei Allhaming in Oberösterreich falsch auf die Autobahn Richtung Wien und stieß frontal mit dem Auto der Familie zusammen, wie die Polizei mitteilte. Die Mutter der Getöteten wurde schwer verletzt, der Vater leicht. Für den 20-Jährigen und das neun Jahre alte Mädchen kam jede Hilfe zu spät, sie starben am Unfallort. Der Unfallfahrer hatte 1,4 Promille im Blut. mehr

Potsdam

Zwei Tote durch Falschfahrer auf A 10

Bei einem Geisterfahrer-Unfall sind auf der Autobahn 10 in der Nähe von Potsdam zwei Männer ums Leben gekommen. Ein 49-Jähriger war vorgestern Abend bei Glindow in der falschen Richtung auf der Autobahn gefahren, wie die Polizei mitteilte. Eine Frau, die ihm entgegenkam, konnte mit ihrem Wagen gerade noch ausweichen. Nach zwei Kilometern stieß der Geisterfahrer frontal mit dem Fahrzeug eines 57-Jährigen zusammen. Beide Männer starben noch an der Unfallstelle. Die A10 wurde für etwa 45 Minuten gesperrt. mehr

Köln

79-jähriger Falschfahrer in drei Unfälle verwickelt

Ein 79 Jahre alter Falschfahrer hat drei Unfälle auf der Autobahn 61 nahe Köln verursacht. An der Anschlussstelle Erftstadt sei der Mann Richtung Venlo gefahren, obwohl er auf der entgegengesetzten Spur Richtung Koblenz unterwegs war, so die Polizei. Zwei Autofahrer versuchten ihm auszuweichen, wobei ihre Wagen zu Schaden kamen. An der Anschlussstelle Bergheim Süd kam es dann zu einem dritten Unfall mit vier Autos. Der 79-Jährige erlitt schwere Verletzungen. mehr

Heisser Draht

"Geisterfahrer" auf der Islandstraße

Hückeswagen Die Einbahnstraßen-Regelung der Islandstraße wird offenbar immer wieder missachtet. Das jedenfalls hat Helga Fiege beobachtet, wie sie jetzt am "Heißen Draht" der BM schilderte. Die Hückeswagenerin wohnt zwar nicht in der Innenstadt, "ich sehe das aber häufig, wenn ich in der Stadt unterwegs bin", sagte sie. Häufig komme es vor, dass Autofahrer ihr Fahrzeug am Wilhelmplatz abstellen und sich anschließend den Weg über die Islandstraße bis zum Schmittweg oder zur Kreuzstraße (Ecke Kölner-, Markt-, Friedrichstraße) sparen. mehr