Georgien
Fecht-EM

Säbel-Herren kämpfen um vierte deutsche Medaille

Die deutschen Säbelfechter haben am letzten Tag der EM in Tiflis/Georgien im Mannschaftswettkampf die Chance auf die insgesamt vierte deutsche Medaille. Im Viertelfinale besiegten Einzel-Europameister Max Hartung, Matyas Szabo, Benedikt Wagner (alle Dormagen) und Björn Hübner (Tauberbischofsheim) den letztjährigen EM-Dritten Rumänien mit 45:39. In der Vorschlussrunde wartet nun der Vize-Europameister Italien. Die deutschen Degenfechterinnen um Alexandra Ndolo scheiterten im Viertelfinale 33:43 an Russland. Am Donnerstag hatten Hartung mit seinem EM-Titel mit dem Säbel und Degenfechterin Ndolo (Leverkusen, Silber) die ersten Medaillen für das deutsche Team in Tiflis geholt. Am Freitag legten die Florett-Damen mit Bronze im Teamwettbewerb das dritte Edelmetall nach. In der nacholympischen Saison sind die Wettkämpfe in der georgischen Hauptstadt eine kleine Standortbestimmung vor dem Saisonhöhepunkt bei der Heim-WM in Leipzig (19. bis 26. Juli). mehr

Fecht-EM

Degen-Männer und Florett-Damen kämpfen um Bronze

Die deutschen Fechter haben am zweiten Tag der Mannschaftswettbewerbe bei der EM in Tiflis/Georgien gleich zwei Chancen auf die erste Team-Medaille. Sowohl die Degen-Männer als auch die Florett-Damen kämpfen bei den europäischen Titelkämpfen jeweils um Bronze. Die Männer stehen im kleinen Finale Tschechien gegenüber, Gegner der Damen ist Ungarn. Im Halbfinale war die russische Mannschaft beim klaren 30:41 eine Nummer zu groß für die Degen-Mannschaft um Lukas Bellmann, Fabian Herzberg (beide Leverkusen), Richard Schmidt (Offenbach) und Raphael Steinberger (Solingen). In der Runde der letzten acht hatten sie noch überraschend Titelverteidiger Frankreich um Einzel-Europameister Yannick Borel mit 45:43 ausgeschaltet. mehr

Fecht-EM

Säbelfechter Hartung im Finale

Nach der Leverkusener Degenfechterin Alexandra Ndolo hat bei den Europameisterschaften in Tiflis auch Max Hartung mit dem Säbel das Finale erreicht. In der Vorschlussrunde am Donnerstag besiegte der Dormagener Sandro Bazadze von EM-Gastgeber Georgien mit 15:11-Treffern. Hartungs Gegner im Kampf um EM-Gold ist Ungarns Olympiasieger Aron Szilagyi nach einem 15:10 gegen Luca Curatoli aus Italien. Ein EM-Finalduell zwischen Hartung und Szilagyi gab es schon 2015 in Montreux, als der Ungar Europameister geworden war. Der in Tiflis als Vorjahresgewinner angetretene Dormagener Benedikt Wagner hatte im Viertelfinale gegen Szilagyi 8:15 verloren. mehr

Fecht-EM

Ndolo holt erste deutsche Medaille

Degen-Fechterin Alexandra Ndolo (Leverkusen) hat am vierten Wettkampftag der EM in Tiflis/Georgien für die erste deutsche Medaille gesorgt. Ndolo, die durch den Modernen Fünfkampf zum Fechten kam, steht nach dem 15:11 gegen die Polin Ewa Nelip im Halbfinale und hat somit zumindest die Bronze-Medaille sicher. Damit verhinderte sie die ersten europäischen Titelkämpfe ohne deutsche Einzelmedaille überhaupt. In der Herrensäbel-Konkurrenz hat der Deutsche Fechter-Bund am Donnerstag mit Titelverteidiger Benedikt Wagner, Max Hartung und Björn Hübner (alle Tauberbischofsheim) noch Medaillenchancen. mehr

Tennis

Gojowczyk erreicht Achtelfinale in Stuttgart

Beim Tennisturnier in Stuttgart hat Qualifikant Peter Gojowczyk als vierter Deutscher den Einzug ins Achtelfinale geschafft. Der 27-Jährige aus München drehte bei der Rasenveranstaltung am Dienstag das Match gegen den Favoriten Nikolos Bassilaschwili aus Georgien nach einem schwachen ersten Satz noch und gewann 2:6, 6:3, 6:1. Im Achtelfinale trifft Gojowczyk auf den Franzosen Benoit Paire, der den an Nummer acht gesetzten Serben Viktor Troicki in zwei Sätzen besiegte. mehr