Giorgio Chiellini
Fußball in Italien

Höwedes vor Juve-Debüt gegen Verona

Schalke-Urgestein Benedikt Höwedes steht beim italienischen Fußball-Rekordmeister Juventus Turin vor seinem Debüt. Der Weltmeister von 2014 könnte am Samstagabend im Liga-Heimspiel gegen Chievo Verona (18.00 Uhr/DAZN) erstmals für den Champions-League-Finalisten zum Einsatz kommen. Der 29 Jahre alte Defensivspieler dürfte Giorgio Chiellini in der Innenverteidigung ersetzen, der sich am vergangenen Wochenende bei der italienischen Nationalmannschaft an der Wade verletzt hatte. Ein Startelf-Einsatz von Weltmeister Sami Khedira ist nach Kniebeschwerden noch offen. Höwedes tritt nach seiner Degradierung auf Schalke in große Fußstapfen. Von der alten Dame wurde er für den zum AC Mailand abgewanderten Abwehrchef Leonardo Bonucci (30) verpflichtet. mehr

WM-Qualifikation

Italien muss gegen Spanien auf Chiellini verzichten

Die italienische Nationalmannschaft muss im Qualifikationsspiel für die WM 2018 gegen Spanien am Samstag auf Verteidiger Giorgio Chiellini verzichten. Das 33 Jahre alte Urgestein von Juventus Turin zog sich am Freitag im Training eine Verletzung am Wadenmuskel zu und fällt für das Spiel in Madrid sowie das Heimspiel gegen Israel am Dienstag aus. Ein Sieg wäre für das jeweilige Team richtungweisend zur direkten Qualifikation für die WM in Russland. Beide Länder haben in der Gruppe G 16 Punkte. Im Oktober vergangenen Jahres hatten sich die Mannschaften 1:1 in Turin getrennt. mehr

Champions League

Juve muss in Lyon auf Ex-Bayer Mandzukic verzichten

Juventus Turin muss in der Königsklasse auf Bayern Münchens Ex-Stürmer Mario Mandzukic verzichten. Wegen muskulärer Probleme sei der Kroate nicht unter den 20 Spielern, die am Dienstag (20.45 Uhr) für das Spiel gegen den französischen Klub Olympique Lyon in Frage kommen, teilte der Verein von Nationalspieler Sami Khedira am Montag mit. Auch Verteidiger Giorgio Chiellini und Mittelfeldspieler Claudio Marchisio fallen aus. Marchisio ist nach einer schweren Knieverletzung im April noch nicht einsatzfähig, er fehlte daher bereits im italienischen Team bei der EM in Frankreich. Chiellinis Verfassung werde beobachtet, hieß es. Der 32-Jährige hatte sich am Sonntag verletzt. mehr