Grand Canyon
US-Nationalpark

Strafen für Yellowstone-Mitarbeiter wegen sexueller Belästigung

Wegen der sexuellen Belästigung von Mitarbeiterinnen sollen zehn Angestellte im Yellowstone-Nationalpark bestraft werden. Das sagte Parkleiter Dan Wenk . Die Strafen sollten bis zum 1. August oder kurz danach vorgeschlagen werden und könnten eine Suspendierung oder Entlassung bedeuten. Die Mitarbeiter könnten Berufung einlegen, bevor die Strafen endgültig seien. Im vergangenen Jahr war eine Untersuchung zum Yellowstone aufgenommen worden. Damals hatte ein Parkangestellter gegenüber dem örtlichen Magazin "The Montana Pioneer" und Mitgliedern des Kongresses geklagt, dass ein "Männerclub"-Umfeld die Ausbeutung und Misshandlung von weiblichen Angestellten gefördert habe. Die Ergebnisse der Untersuchung wurden vor mehr als vier Monaten an Parkbeauftragte weitergegeben. mehr