Hambacher Forst - aktuelle Infos zu Protesten und Wald-Rodung
Hambacher Forst - aktuelle Infos zu Protesten und Wald-Rodung FOTO: Andreas Bretz
Hambacher Forst
Essen

Kohle-Aus: 3000 RWE-Mitarbeiter demonstrieren

Im Streit um die Rodungen im Hambacher Forst für den Braunkohleabbau macht das Oberverwaltungsgericht Münster einen Vergleichsvorschlag: Danach soll RWE bis zum 31. Dezember keine weiteren Abholzungen in dem fraglichen Gebiet unternehmen, teilte das Gericht gestern mit. Zugleich solle das Land ein Gutachten einholen, in dem geklärt wird, ob die Fläche die Kriterien für ein Fauna-Flora-Habitat-Areal (FFH) erfüllt, das besonders geschützt wird. Nun haben die Beteiligten bis zum 15. Dezember Zeit, den Vergleichsvorschlag anzunehmen. mehr