Hamburg
Reitsport

Pato Muente siegt im deutschen Spring-Derby

Der für Slowenien startende Pato Muente hat das 88. deutsche Spring-Derby in Hamburg gewonnen. Der in Argentinien geborene Reiter setzte sich am Sonntag im Stechen des mit 120.000 Euro dotierten Klassikers auf Zera durch. Vor etwa 25.000 Zuschauern in Klein Flottbek blieb das Paar im entscheidenden Durchgang als einziges ohne Abwurf. Zweiter wurde Gilbert Tillmann aus Grevenbroich auf Claus Dieter (4 Strafpunkte/50,12 Sekunden) vor Nisse Lüneburg aus Wedel mit Cordillo (4/55,16). Nur diese drei Reiter waren im Normalumlauf auf dem legendären Kurs ohne Strafpunkte geblieben. Damit erhöhte sich die Zahl der Nullfehlerritte seit 1920 auf 154. mehr

Hockey

Hamburg und Mannheim im Damen-Finale

Die Hockey-Damen des Uhlenhorster HC haben ihren dritten Meistertitel in Serie im Visier. Bei der 75. Endrunde in Mannheim besiegten die Hamburgerinnen im Halbfinale Vizemeister Rot-Weiß Köln mit 4:2 (2:2, 0:0) nach Penaltyschießen und zogen zum fünften Mal nacheinander ins Finale ein. Dabei verspielte der UHC zwischenzeitlich einen 2:0-Vorsprung. Erst in der Schlussminute erzielte Pia Grambusch den Ausgleich, der die Kölnerinnen ins Penaltyschießen rettete. Im Endspiel am Sonntag (11.30 Uhr/Sport1.de) trifft das Team von Trainer Claas Henkel auf den Gastgeber Mannheimer HC, der durch einen 3:2 (2:2)-Erfolg gegen den Club an der Alster ins Finale einzog und dort nach dem ersten Titel greift. mehr