Hamburg
Düsseldorf

Express von Köln nach Hamburg fällt drei Monate aus

Das Eisenbahnunternehmen Hamburg-Köln-Express GmbH (HKX) stellt überraschend vom 4. Oktober bis zum Fahrplanwechsel im Dezember alle Fahrten auf der Strecke Hamburg-Altona - Köln ein. Das teilte das Unternehmen mit. "Die rund zweimonatige Pause in der verkehrsschwachen Zeit im Oktober und November wird genutzt, um den HKX besser auf die Kundenbedürfnisse anzupassen und für das neue Fahrplanjahr 2018 ein attraktives Angebot für Zugreisen zwischen Hamburg und Köln zusammenzustellen", lautet die Begründung von HKX. Kunden, die mit dem Zug im Oktober oder November fahren wollten, müssen sich eine andere Verbindung suchen, verlieren aber kein Geld. "Bereits erworbene Fahrscheine für den Zeitraum 6. Oktober bis 9. Dezember können kostenfrei unter der Rufnummer 0180 6 459 459 oder per E-Mail an info@hkx.de storniert oder in den Zeitraum bis 3. Oktober 2017 umgebucht werden", heißt es von HKX. mehr

Beachvolleyball

Müde Weltmeisterinnen Ludwig/Walkenhorst greifen noch einmal an

Die Saison war lang und hart, aber für ihr Beachvolleyball-Heimspiel wollen die Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst noch einmal alle Kräfte bündeln. "Körper und Kopf sind müde, aber die Freude überwiegt noch zwei Turniere im eigenen Land zu haben", sagte Walkenhorst am Dienstag vor dem Beginn des World-Tour-Finales in Hamburg. Eine Woche später stehen in Timmendorfer Strand noch die deutschen Meisterschaften auf dem Programm. Im umgebauten Tennis-Stadion am Hamburger Rothenbaum treffen ab Mittwoch die jeweils zwölf weltbesten Teams der Männer und Frauen an und streiten sich um ein Preisgeld in Höhe von 800.000 US-Dollar - die Sieger erhalten jeweils 100.000 US-Dollar. Ludwig/Walkenhorst, die bei der EM zuletzt im Viertelfinale scheiterten, treffen in ihrer ersten Partie in der Gruppenphase am Mittwoch (19 Uhr) auf das brasilianische Top-Duo Larissa/Talita, gegen die sie im Halbfinale von Rio auf dem Weg zu Olympia-Gold gewonnen hatten. Der Eintritt für alle Spiele des Turniers ist frei, die K.o.-Phase beginnt am Freitag. mehr