Hannover
Hannover

Präsident der Sparkassen soll Amt ruhen lassen

Die Entscheidung über die Ablösung von Georg Fahrenschon als Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes ist faktisch gefallen. Die Präsidenten der regionalen Sparkassenvebände haben sich nach Informationen unserer Redaktion bei ihrem Treffen in Hannover dafür ausgesprochen, dass Fahrenschon sein Amt ruhen lassen und den Verzicht auf eine Kandidatur für den Amtsvorsitz im kommenden Jahr erklären soll. Ob Fahrenschon mit einer solchen Lösung einverstanden ist, war gestern noch nicht klar. Aus Sicht der Verbandschefs könnte der niedersächsische Sparkassen-Präsident Thomas Mang, Fahrenschons Stellvertreter, bis zur Wahl eines neuen DSGV-Spitzenmannes die Führung übernehmen. mehr