Hannover
Wintersport im Fernsehen

Biathlon mit Top-Quoten im TV weit vor Ski alpin

Die Biathlon-WM hat den öffentlich-rechtlichen TV-Sendern zwei Wochen lang Top-Quoten beschert und die Alpin-WM weit abgehängt. Zum Abschluss der Wettkämpfe in Hochfilzen sahen am Sonntag 5,99 Millionen Menschen das Massenstart-Rennen mit dem WM-Titel für Simon Schempp in der ARD und sorgten für einen Marktanteil von 30,1 Prozent. Deutlich über fünf Millionen Zuschauer gab es am Sonntag auch beim fünften Gold von Laura Dahlmeier im Massenstart (5,29/32,6) und am Samstag bei der Herren-Staffel (5,45/32,5). Das Interesse an der alpinen Ski-WM in St. Moritz nahm in den zwei eher erfolglosen Wochen der deutschen Teilnehmer weiter ab. Am Samstag waren lediglich 2,33 Millionen (18,4 Prozent) am Damen-Slalom interessiert und damit sogar weniger als am Rodel-Weltcup (2,69/19,9). Erfolgreicher war der Herren-Slalom am Sonntag (3,37/19,6) mit Bronze für Felix Neureuther. mehr