Hannover
Weltcup in München

Silber und Bronze für deutsche Schützinnen

Die Nachfolgerinnen von Schieß-Olympiasiegerin Barbara Engleder haben beim Heim-Weltcup in München ein starkes Resultat eingefahren. Selina Gschwandtner (Reischach) gewann im Kleinkaliber-Dreistellungskampf (50 Meter) mit 455,4 Rungen Silber, Jolyn Beer (Hannover) erreichte mit 444,6 Ringen den Bronzerang. Besser machte es nur die Kroatin Snejzana Pejcic mit 462,2 Ringen. "Es hat mit dem Kleinkalibergewehr schon die ganze Saison gut funktioniert, aber dass es hier so klappt, damit habe ich nicht gerechnet", sagte Olympiateilnehmerin Gschwandtner. In Rio hatte Engleder (Triftern) in dieser Disziplin Gold gewonnen und kurz darauf ihre Karriere beendet. Die Männer an der Luftpistole verpassten hingegen allesamt das Finale. Bester Starter des Deutschen Schützenbundes (DSB) war Ex-Europameister Philipp Grimm (Volkach) mit 579 Ringen auf Platz 17. mehr