Hansa Rostock
3. Liga

Großaspach gegen Rostock wegen Schneefalls abgesagt

Das Spiel der 3. Liga zwischen Sonnenhof Großaspach und Hansa Rostock fällt infolge starken Schneefalls aus. Die für Samstagmittag (14.00 Uhr) angesetzte Begegnung des 21. Spieltags wurde durch Schiedsrichter Sven Waschitzki am Samstagvormittag nach einer Platzbegehung abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. "Am Freitagnachmittag herrschten hier noch für die Jahreszeit und die zuvor anhaltenden Regentage optimale Bedingungen, doch der starke und nahezu durchgehende Schneefall seit dem gestrigen Abend macht eine Austragung der Partie nicht möglich", sagte Großaspachs Geschäftsführer Thomas Deters. Für beide Klubs wäre es die erste Ligapartie des Jahres gewesen. mehr

3. Liga

Hansa Rostock verpflichtet Stürmer Breier

Drittligist Hansa Rostock ist auf der Suche nach einer Verstärkung für den Angriff fündig geworden. Wie der Verein am Freitag mitteilte, wechselt Stürmer Pascal Breier vom VfB Stuttgart II an die Ostsee. Der 25 Jahre alte Offensivmann erhält beim Tabellenvierten der 3. Liga einen Vertrag bis 2020. Vor dem Trainingsauftakt am 2. Januar muss sich Breier allerdings noch dem obligatorischen Medizincheck unterziehen. In der laufenden Saison erzielte Breier in der Regionalliga Südwest in 22 Liga-Spielen elf Treffer. Im DFB-Pokal-Achtelfinale im Dezember war er bei der Partie des VfB beim FSV Mainz 05 (1:3) zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für die Bundesligamannschaft gekommen. mehr

Rostock und Magdeburg mit Geldstrafen belegt

Gleich mehrere Verfehlungen der eigenen Fans kommen den Drittligisten Hansa Rostock teuer zu stehen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegte den früheren Bundesligisten wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger und eines nicht ausreichenden Ordnungsdienstes mit einer Geldstrafe in Höhe von 30.500 Euro. Insgesamt 20.000 Euro Strafe muss der Drittligist 1. FC Magdeburg zahlen. Im Spiel gegen Rostock am am 9. September waren im Magdeburger Zuschauerblock circa 60 Bengalische Fackeln und ein Böller gezündet worden. Daraufhin musste die Begegnung aufgrund der starken Rauchentwicklung für rund zwei Minuten unterbrochen werden. mehr

3. Liga

Rostock schiebt sich auf Platz vier

Ex-Bundesligist Hansa Rostock hat sich am Sonntag auf den vierten Tabellenplatz der 3. Liga verbessert. Die Mecklenburger gewannen das Heimspiel gegen den Chemnitzer FC mit 3:1 (2:0). Im zweiten Sonntagsspiel trennte sich der FSV Zwickau vom Halleschen FC 1:1 (1:0). Oliver Hüsing (24.), Soufian Benyamina (38.) und Willi Ewsejew (69.) trafen für den FC Hansa. Miroslaw Slawow (46.) erzielte das Anschlusstor für den FCF. Für Zwickau war Ronny König (7.) erfolgreich, Mathias Fetsch (69.) gelang der Ausgleich. Zwickaus Ronny Garbuschewski sah wegen wiederholten Foulspiels (55.) die Gelb-Rote Karte, sein Teamkollege Davy Frick erhielt ebenfalls die Ampelkarte (90.+2). mehr

3. Liga

Rostock bezwingt Halle 2:0

Hansa Rostock hat in der 3. Liga den Kontakt zu den Aufstiegsplätzen gehalten. Die Mannschaft von Trainer Pawel Dotschew besiegte zum Auftakt des 18. Spieltags den Halleschen FC mit 2:0 (0:0). Nach dem dritten Sieg in Serie haben die Rostocker zwei Punkte Rückstand auf den SV Wehen Wiesbaden, der auf dem Relegationsrang drei steht. Die Hessen können im Spitzenspiel gegen Tabellenführer SC Paderborn am Samstag (14.00 Uhr) wieder davonziehen. Ein Eigentor von Stefan Kleineheismann (55.) brachte Rostock auf die Siegerstraße, Soufian Benyamina (90.+3) sorgte per Foulelfmeter für die Entscheidung. Während sich der ehemalige Bundesligist mit 31 Punkten auf dem fünften Rang festsetzte, tritt Halle mit 20 Punkten auf Rang elf im Tabellenmittelfeld auf der Stelle. mehr

3. Liga

Thiele ersetzt Schneider als Hansa-Sportdirektor

Markus Thiele (35) löst Rene Schneider als Sportdirektor beim Fußball-Drittligisten Hansa Rostock ab. Das gab der Klub am Dienstag bekannt. Thiele, derzeit Geschäftsführer Sport beim Ligakonkurrenten VfR Aalen, komplettiert ab dem 15. Dezember das Vorstandsteam. Schneider (44) hatte sich zuvor mit dem FC Hansa auf eine sofortige Freistellung verständigt. "In Anbetracht unserer ambitionierten Ziele haben wir nach jemandem gesucht, der den FC Hansa im sportlichen Bereich entwickeln und nach vorne bringen kann. Nach einem intensiven Auswahlprozess haben wir uns aufgrund seiner Kompetenz, Erfahrung und Persönlichkeit für Markus Thiele entschieden", sagte der Hansa-Vorstandsvorsitzende Robert Marien. Thiele freut sich auf die Aufgabe: "Der FC Hansa Rostock verfügt mit seiner Strahlkraft und der großen Fanbase über enormes Potenzial. Ich will mithelfen, dieses Potenzial vollständig zu entfalten", sagte der Schwabe. Außerdem wurde Christian Hüneburg, Vorstand für Finanzen und Verwaltung, vom Aufsichtsrat für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. mehr

3. Liga

KSC gewinnt in Rostock - Erfurt unterliegt Lotte

Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC befindet sich in der 3. Liga auf dem Vormarsch: Die Badener gewannen am Sonntag beim Hansa Rostock durch zwei Treffer von Fabian Schleusener (4./23.) und einem Tor von Anton Fink (51.) mit 3:0 (2:0). Rostocks Tim Väyrynen sah wegen wiederholten Foulspiel (62.) die Gelb-Rote Karte. Damit schloss der KSC mit 22 Punkten zu den Norddeutschen in der Tabelle auf. Karlsruhe ist seit vier Spielen ungeschlagen. Im zweiten Sonntagsspiel unterlag Tabellenschlusslicht Rot-Weiß Erfurt gegen die Sportfreunde Lotte 2:3 (2:2). Elias Paul Huth (17.) und Jens Möckel (28.) schossen die Tore der Rot-Weißen, Maximilian Oesterhelweg (8./47.) und Kevin Freiberger (36.) waren für die Münsterländer erfolgreich. mehr