Hansa Rostock
3. Liga

Dotschew neuer Trainer bei Hansa Rostock

Pawel Dotschew ist neuer Trainer des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock. Der 51-Jährige erhält beim ehemaligen Bundesligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. "Mit Pawel Dotschew haben wir einen sehr gut vernetzten Trainer mit großer Dritt- sowie Zweitligaerfahrung gewinnen können. Auf mehreren langjährigen Stationen hat er nachhaltige Arbeit geleistet", sagte Sportvorstand René Schneider. Dotschew passe perfekt ins Anforderungsprofil von Hansa, da ihm bereits zwei Mal der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelang, betonte Schneider. Die Rückkehr ins Unterhaus ist auch das erklärte Ziel der Rostocker. Dotschew folgt auf Christian Brand, der aufgrund der aktuellen sportlichen Talfahrt am Samstag einen Spieltag vor Saisonende beurlaubt worden war. Rostock liegt in der Tabelle nur auf Rang 14. mehr

3. Liga

Hansa Rostock entlässt Trainer Brand

Drittligist Hansa Rostock hat auf die sportliche Talfahrt reagiert und einen Spieltag vor Saisonende seinen Trainer Christian Brand beurlaubt. Die gemeinsame Entscheidung von Vorstand und Aufsichtsrat des langjährigen Erstligisten gab der Klub am Samstag nach dem 1:2 (0:1) gegen Rot-Weiß Erfurt bekannt. Zunächst werde nun der bisherige Co-Trainer Uwe Ehlers die Leitung der Mannschaft übernehmen. "Aufgrund der sportlichen Entwicklungen in der laufenden Saison und unterschiedlicher Auffassungen über die strategische sportliche Ausrichtung haben wir uns entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden", sagte Hansa-Sportvorstand René Schneider: "Wir danken Christian Brand, der die Mannschaft Ende 2015 in einer schwierigen Situation übernommen und vor dem Abstieg bewahrt hat, für seine geleistete Arbeit." Hansa steht nach 37 Spieltagen nur auf dem 14. Rang der dritten Liga und reist am letzten Spieltag am kommenden Samstag noch zum Chemnitzer FC. Abstiegsgefahr besteht für die Rostocker nicht mehr. mehr

3. Liga

Torhüter Schuhen verlässt Rostock

Torhüter Marcel Schuhen verlässt Drittligist Hansa Rostock am Saisonende. Das gab der ehemalige Bundesligist am Donnerstag bekannt. Demnach werde der 24-Jährige nach zwei Jahren in Rostock seinen Vertrag nicht verlängern. "Marcel hat uns mitgeteilt, dass er unser Angebot nicht annehmen wird. Wir hätten ihn gern in Rostock gehalten, müssen aber akzeptieren, wenn höherklassige Vereine andere sportliche Perspektiven und finanzielle Möglichkeiten bieten können", sagte Hansa-Vorstand René Schneider. Wohin Schuhen wechseln wird, wurde zunächst nicht bekannt. mehr

3. Liga

Hansa Rostock erhält Zulassung unter Bedingungen

Drittligist Hansa Rostock hat die Lizenz für die kommende Spielzeit unter Bedingungen im wirtschaftlichen Bereich erhalten. Das teilte der Klub am Mittwoch mit. "Wir stellen fest, dass der DFB die wirtschaftliche Konsolidierung der vergangenen 18 Monate anerkennt und auch in der Planung der Saison 2017/18 berücksichtigt. Die vom DFB errechnete Finanzierungslücke haben wir in dieser Höhe erwartet und die notwendigen Schritte bereits eingeleitet", sagte Finanzvorstand Christian Hüneburg: "Wir sind optimistisch, dass wir die an uns gestellten Anforderungen termingerecht bis zum 2. Juni 2017 erfüllen." mehr