Heiko Westermann
Betis Sevilla

Westermann sucht einen neuen Klub

Der frühere Bundesliga-Profi Heiko Westermann, seit einem Jahr unter Vertrag beim spanischen Erstligisten Betis Sevilla, sucht nach Medienberichten aus der andalusischen Metropole einen neuen Klub. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Efe am Dienstag unter Berufung auf Vereinskreise berichtete, hatte der neue Betis-Trainer Gustavo Poyet dem 32-jährigen Innenverteidiger zu verstehen gegeben, dass der Deutsche in seinen Plänen keine Rolle spiele. Westermann habe daraufhin mit Erlaubnis des Vereins das Trainingslager des Teams in Marbella verlassen, um Verhandlungen über einen Vereinswechsel zu führen. Ein Club in Deutschland habe bereits Interesse signalisiert, hieß es. Nähere Einzelheiten wurden nicht genannt. Westermann hatte in der Bundesliga für Arminia Bielefeld, den FC Schalke 04 und den Hamburger SV gespielt. mehr

Westermann-Klub

Betis Sevilla verpflichtet Poyet als Trainer

Der spanische Erstligist Betis Sevilla hat den Uruguayer Gustavo Poyet als neuen Trainer verpflichtet. Wie der Klub des früheren HSV-Profis Heiko Westermann am Dienstag mitteilte, erhielt der 48-Jährige einen Zwei-Jahres-Vertrag. Er löst mit Beginn der neuen Saison den Interimstrainer Juan Merino ab, mit dem die Andalusier vorzeitig den Klassenerhalt in der Primera División gesichert hatten. Poyet hatte als Profi unter anderem für Real Saragossa, FC Chelsea und Tottenham Hotspur gespielt. Als Trainer hatte er zuletzt bei AFC Sunderland und AEK Athen unter Vertrag gestanden. Das Traineramt bei Betis war in den vergangenen Jahren ein Schleudersitz gewesen. Von dem Uruguayer erhofft der Klub sich mehr Stabilität. mehr