Hertha BSC Berlin - News und aktuelle Infos
Hertha BSC Berlin - News und aktuelle Infos FOTO: rpo
Hertha BSC Berlin
Hertha-Kapitän

Ibisevic kehrt vorzeitig von Länderspielreise zurück

Stürmer Vedad Ibisevic ist vorzeitig von seiner Länderspielreise zu Hertha BSC zurückgekehrt und hat am Dienstag am Teamtraining des Berliner Bundesligisten teilgenommen. Der 32 Jahre alte Hertha-Kapitän verzichtete auf eigenen Wunsch auf das für Mittwoch angesetzte Test-Länderspiel der bosnischen Nationalelf gegen Albanien, um sich besser auf das wichtige Bundesliga-Heimspiel der Berliner am Freitag gegen 1899 Hoffenheim vorbereiten zu können. Auf Marvin Plattenhardt muss der Hauptstadtklub gegen Hoffenheim voraussichtlich verzichten. Der Linksverteidiger fehlte auch am Dienstag im Training wegen einer Mittelohrentzündung. "Marvin kann zu 99 Prozent nicht spielen", sagte Hertha-Trainer Pal Dardai. US-Nationalspieler John Anthony Brooks (Infekt) ist ebenso angeschlagen wie Salomon Kalou nach seinem Muskelfaserriss. Der Einsatz der beiden ist fraglich. mehr

Bundesliga

Plattenhardt fehlt beim Hertha-Training

Linksverteidiger Marvin Plattenhardt konnte am Montag nicht am Training seines Bundesligisten Hertha BSC teilnehmen. Der Verein teilte am Montag via Twitter mit, dass der Freistoßspezialist krank sei. Der "Kicker" schrieb von einer Mittelohrentzündung. Trainer Pal Dardai konnte zum Wochenstart dafür die Nationalspieler Vladimir Darida (Tschechien), Peter Pekarik (Slowakei) und Valentin Stocker (Schweiz) nach der Rückkehr von ihren Länderspielreisen begrüßen. Mittelfeldspieler Darida hatte bei Tschechiens 6:0-Sieg in der WM-Qualifikation in San Marino zwei Tore erzielt. Der Tabellen-Fünfte empfängt am Freitag (20.30 Uhr/Live-Ticker) den Vierten 1899 Hoffenheim im Olympiastadion. mehr

Hertha BSC

Weiser fällt länger aus, Bangen um Brooks

Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss erneut länger auf Mitchell Weiser verzichten. Beim 1:0-Sieg der deutschen U21-Nationalmannschaft gegen England zog sich der Fußballprofi am Freitag nach "Bild"-Angaben einen Faserriss im linken Oberschenkel zu und fällt demnach etwa zwei bis vier Wochen aus. Das habe die Untersuchung am Sonntag in Berlin ergeben. "Das tut uns richtig weh! Das ist die gleiche Stelle, an der Mitch sich schon Ende des letzten Jahres in Leipzig verletzt hatte und früh runter musste", sagte Hertha-Trainer Pal Dardai dem Blatt. Der 22-jährige Weiser hatte dem Tabellenfünften danach mehr als zwei Monate gefehlt. John Anthony Brooks verließ das US-Team nach dem 6:0 in der WM-Qualifikation gegen Honduras nach Bild-Angaben wegen eines Infekts früher als geplant. Ob der Verteidiger am kommenden Freitag im Heimspiel gegen Hoffenheim auflaufen kann, ist noch unklar. mehr

WM-Qualifikation

Brooks krankheitsbedingt nicht gegen Panama dabei

John Brooks wird den USA im wichtigen WM-Qualifikationsspiel in Panama fehlen. Der Abwehrspieler des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC war bereits beim 6:0 (3:0) gegen Honduras am Samstag in der 70. Minute krankheitsbedingt ausgewechselt worden und steht in der Nacht auf Mittwoch (04.05 Uhr MESZ) wegen einer Nasennebenhöhlenentzündung nicht zur Verfügung. Die USA könnten die Mittelamerikaner durch einen Sieg vom dritten und letzten WM-Platz der CONCACAF-Zone verdrängen. mehr

EM-Test gegen Portugal

Deutsche U21 ohne Weiser und Pollersbeck

Die deutsche U21-Nationalmannschaft muss im abschließenden EM-Testspiel gegen Portugal auf Mitchell Weiser und Julian Pollersbeck verzichten. Fußball-Profi Weiser musste beim 1:0-Sieg gegen England früh ausgewechselt werden und zog sich eine Muskelverletzung zu, wie der DFB am Samstag mitteilte. Der 22-Jährige von Hertha BSC soll in Berlin weiterbehandelt werden. Torhüter Pollersbeck vom 1. FC Kaiserslautern reiste aus privaten Gründen ab. Trainer Stefan Kuntz verzichtete auf eine Nachnominierung. Nach dem erfolgreichen Test gegen England ist die Partie gegen Portugal in Stuttgart am Dienstag (18.00 Uhr/Eurosport) das letzte EM-Testspiel der DFB-Auswahl. Die Endrunde findet vom 16. bis 30. Juni in Polen statt, Deutschland gilt als einer der Titel-Favoriten. mehr

2. Bundesliga

VfB Stuttgart gibt Hosogai ab

Zweitligist und Aufstiegsanwärter VfB Stuttgart lässt Mittelfeldspieler Hajime Hosogai in dessen japanische Heimat ziehen. Der 30-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zu Kashiwa Reysol in die J-League. Nationalspieler Hosogai war vor Saisonbeginn von Hertha BSC zu den Schwaben gekommen, er besaß noch einen Vertrag bis 2018. Transfers sind in Japan noch bis Ende März möglich. In der Mannschaft von Trainer Hannes Wolf spielte Hosogai zuletzt nur noch eine Nebenrolle. VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser verabschiedete den Japaner, der in dieser Spielzeit zehnmal zum Einsatz gekommen war, dennoch mit warmen Worten. "Hajime ist ein äußerst angenehmer Mensch und ein absoluter Top-Profi. Er möchte regelmäßig spielen, was wir natürlich nachvollziehen können", sagte Schindelmeiser. mehr

EM-Quali

U17-Fußballer starten mit Kantersieg in letzte Qualirunde

Deutschlands U17-Fußballer sind mit einem souveränen Kantersieg in die letzte und entscheidende EM-Qualifikationsrunde gestartet. Die Mannschaft von Trainer Christian Wück besiegte am Donnerstag im türkischen Side dank einer starken Leistung Armenien mit 10:1 (3:1). Dennis Jastrzembski von Hertha BSC (5. Minute), Kölns Dominik Becker (40.+2), Elias Abouchabaka von RB Leipzig (44./57.), sein Teamkollege Nicolas Kühn (55.), Hamburgs Jann-Fiete Arp (70.), Robin Kehr von Borussia Dortmund (76.) und Leipzigs Erik Majetschak (80.+5) trafen. Dazu kamen zwei Eigentore der Armenier. Die DFB-Auswahl hat damit gute Chancen, sich für die U17-EM vom 3. bis 19. Mai in Kroatien zu qualifizieren. Weitere Gegner in der Eliterunde, in der die letzten EM-Teilnehmer ermittelt werden, sind am Samstag Finnland und am Dienstag die Türkei. Die Gruppensieger und sieben von acht Gruppenzweiten qualifizieren sich für die EM. mehr