Hertha BSC Berlin - News und aktuelle Infos
Hertha BSC Berlin - News und aktuelle Infos FOTO: rpo
Hertha BSC Berlin
Kultkicker

Spieler aus 19 Nationen kommen zu Marcelinhos Abschiedsspiel

Großer Bahnhof zu Marcelinhos Abschiedsspiel: Wenn der frühere Kultkicker von Fußball-Bundesligist Hertha BSC am 25. März im Berliner Olympiastadion (15.30 Uhr) zu seinem letzten Auftritt auf großer Bühne lädt, werden über 50 Spieler aus 19 Nationen mit über 6000 Bundesliga-Spielen auf dem Buckel dabei sein. Auch der 14 Jahre alte Marcelinho junior wird für seinen Vater die Stiefel schnüren. "Das wird ein großes Fest. Ich bin etwas aufgeregt, aber ich freue mich", sagte der Brasilianer, der in seiner Berliner Zeit (2001 bis 2006) zu den Publikumslieblingen gehörte. Der langjährige Spielmacher, der für die alte Dame 155 Spiele (65 Tore) absolvierte, hielt sich zuletzt in der vierten Liga fit. "Es wird anstrengend, aber ich halte durch", sagte der heute 41-Jährige. Zum Abschiedsspiel unter dem Motto "Adeus Marcelinho" tritt eine Hertha-Auswahl gegen Freunde aus Brasilien an. Für Hertha spielen unter anderem Yildiray Bastürk, Kevin-Prince Boateng, Stefan Beinlich, Fredi Bobic, Arne Friedrich und Andreas "Zecke" Neuendorf, für Brasilien laufen Giovane Elber, Lincoln, Ailton, Grafite und Cacau auf. mehr

Herthas "Königstransfer"

Duda im Kader für das Frankfurt-Spiel

Offensivspieler Ondrej Duda darf im Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr/Live-Ticker) gegen Eintracht Frankfurt auf sein Debüt für Fußball-Bundesligist Hertha BSC hoffen. Der 22 Jahre alte slowakische Nationalspieler, der im Sommer für 4,2 Millionen Euro von Legia Warschau an die Spree gewechselt war, wegen hartnäckiger Knieprobleme aber noch kein Pflichtspiel für Hertha absolviert hat, wird von Trainer Pal Dardai in den Kader berufen. "Er wird dabei sein. Er hat im Training einen sehr guten Eindruck gemacht", sagte Dardai am Donnerstag: "Vielleicht brauchen wir zum Schluss noch ein Tor, und Ondrej kann den letzten Pass spielen und ist auch torgefährlich." Außerdem sei es auch für die Fans wichtig, dass sie Herthas "Königstransfer" aus dem Sommer endlich live spielen sehen, sagte Dardai. Duda hat seit seiner Ankunft in Berlin eine lange Leidenszeit hinter sich. Nur wenige Tage nach seinem Wechsel waren beim slowakischen EM-Teilnehmer Knieprobleme aufgetreten. Nachdem konservative Behandlungen nicht die erhoffte Besserung brachten, wurde Duda im Dezember operiert. Seit Mitte Januar kann der in der Offensive variabel einsetzbare Profi wieder auf dem Platz trainieren. mehr

Hertha-Profi

Skjelbred beendet Karriereende in Norwegens Nationalteam

Hertha-Profi Per Ciljan Skjelbred beendet seine Karriere in der norwegischen Nationalmannschaft. "Ich habe nicht länger die Motivation, die nötig ist, um in der Nationalelf zu spielen, und Lust, meinen beiden schönen Kindern den Vorrang zu geben", sagte der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler laut einer Mitteilung des norwegischen Fußballverbands am Mittwoch. Skjelbred steht seit 2014 beim Bundesligisten Hertha BSC in Berlin unter Vertrag. Im selben Jahr wurde er Kapitän der norwegischen Nationalmannschaft. "Jetzt, wo es einen neuen Trainer gibt, fühle ich, dass es der passende Moment ist, mein Trikot einem der neuen, jüngeren Kerle zu übergeben, die an die Tür der Nationalmannschaft klopfen", sagte Skjelbred. Anfang des Monats war bekannt geworden, dass der Schwede Lars Lagerbäck künftig die Norweger trainiert. Mit der isländischen Nationalmannschaft war Lagerbäck bei der Fußball-EM in Frankreich im vergangenen Sommer sensationell bis ins Viertelfinale gekommen und hatte England aus dem Turnier geworfen. mehr