Holger Glandorf
Handball

Dämpfer für Flensburg - Erster Sieg für Melsungen

Titelaspirant SG Flensburg-Handewitt hat gleich am zweiten Spieltag der Handball-Bundesliga einen überraschenden Dämpfer hinnehmen müssen. Bei der zuvor in diesem Jahr noch sieglosen TSV Hannover-Burgdorf unterlag das Team des neuen Trainers Maik Machulla am Donnerstagabend nach katastrophaler erster Halbzeit mit 29:32 (13:20). Nationalspieler Kai Häfner führte die Niedersachsen mit sieben Treffern zum langersehnten Erfolgserlebnis. Die ebenfalls je sieben Tore von Flensburgs Holger Glandorf und Rasmus Lauge halfen der SG auch nicht. Die nach zahlreichen Top-Transfers hoch gehandelte MT Melsungen schaffte dagegen den ersten Saisonsieg. Beim 25:23 (13:11) fügten die Hessen dem VfL Gummersbach die zweite Pleite im zweiten Spiel zu. Nationalspieler Julius Kühn war gegen seinen Ex-Club mit acht Treffern der erfolgreichste Melsunger. Neuer Tabellenführer ist zumindest vorerst der ebenfalls hoch gehandelte SC Magdeburg. Gegen Die Eulen Ludwigshafen holte der SCM mit dem 30:26 (14:13) am Donnerstagabend den zweiten Sieg im zweiten Spiel und bleibt damit 2017 in der Liga ungeschlagen. Bester Magdeburger Werfer gegen den starken Aufsteiger war Lukas Mertens mit sechs Toren. Erneut erfolgreich war auch der SC DHfK Leipzig, der beim knappen 26:25 (14:10) gegen den TV Hüttenberg ebenfalls den zweiten Sieg im zweiten Spiel holte. Bester Leipziger Werfer war Yves Kunkel mit sieben Toren. Die HSG Wetzlar verpasste dagegen den zweiten Sieg in Serie und kam gegen GWD Minden nicht über ein 24:24 (12:11) hinaus. Stefan Cavor für Wetzlar und Christoffer Rambo für Minden erzielten jeweils sieben Tore. mehr

SG Flensburg-Handewitt

Glandorf fällt monatelang aus

Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt muss mehrere Monate ohne Holger Glandorf auskommen. Der 34 Jahre alte Rückraumspieler erlitt beim 30:24-Erfolg seines Teams am Sonntag beim SC DHfK Leipzig wie befürchtet eine schwere und komplizierte Daumenverletzung. Das teilten die Norddeutschen nach einer eingehenden Untersuchung des Linkshänders am Montag mit. Glandorf war schon in der Anfangsphase des Leipzig-Spiels an einem Gegenspieler hängengeblieben und musste kurz darauf von Trainer Ljubomir Vranjes ausgewechselt werden. mehr

Handball

DHB-Auswahl ohne Kapitän Gensheimer beim All Star Game

Kapitän Uwe Gensheimer fehlt der deutschen Handball-Nationalmannschaft im All Star Game gegen eine Bundesliga-Auswahl an diesem Freitag in Leipzig. Neben dem Frankreich-Legionär von Paris St. Germain werden auch Rechtsaußen Tobias Reichmann und Kreisläufer Hendrik Pekeler nicht dabei sein, wenn Bundestrainer Dagur Sigurdsson vor der Partie offiziell verabschiedet wird. Rückraum-Ass Holger Glandorf, der zuletzt sein Comeback in der Nationalmannschaft gegeben hatte, geht für das Bundesligateam auf Torejagd. Im Aufgebot der DHB-Auswahl, die von Alexander Haase und Axel Kromer betreut wird, stehen noch zehn Europameister und neun Olympia-Medaillengewinner von Rio. Die Bundesliga-Auswahl wird von Christian Prokop (SC DHfK Leipzig) und Ljobomir Vranjes (SG Flensburg-Handewitt) gecoacht. Prokop ist der Wunschkandidat des DHB für die Nachfolge von Sigurdsson, der Nationaltrainer in Japan wird. mehr