Holstein Kiel
Wegen Pokalspiel

Heimspiel von Osnabrück gegen Holstein Kiel verlegt

Die Verlegung des DFB-Pokalspiels der Sportfreunde Lotte gegen Borussia Dortmund nach Osnabrück hat auch Auswirkungen auf die 3. Liga. Das Spiel des VfL Osnabrück gegen Holstein Kiel, das ursprünglich auf den 11. März terminiert worden war, findet nun bereits am 10. März um 19.00 Uhr statt. Das teilte der VfL am Freitag mit. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte zuvor das Pokal-Viertelfinalspiel des Drittligisten Lotte gegen den BVB für den 14. März neu angesetzt und nach Osnabrück verlegt. Wegen Unbespielbarkeit des Platzes im elf Kilometer entfernten Lotte war die Partie am vergangenen Dienstag ausgefallen. mehr

3. Liga

Zwickau stellt Kontakt zu Nichtabstiegsplätzen her

Der FSV Zwickau schöpft im Abstiegskampf der 3. Liga neue Hoffnung. Gegen Holstein Kiel gelang den Sachsen ein 1:0 (1:0)-Erfolg. Toni Wachsmuth (13., Foulelfmeter) sicherte die drei Punkte für den FSV. Kiel verpasste durch die Niederlage den Sprung auf den dritten Tabellenplatz. Holstein-Profi Dominik Schmidt sah die Gelb-Rote Karte (86.). Mit 27 Punkten rangieren die Zwickauer zwar weiterhin als 19. auf einem Abstiegsplatz, allerdings stellte Zwickau den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen her. Der SC Paderborn auf Tabellenplatz 17 ist nur einen Zähler entfernt. mehr

3. Liga

Geldstrafen für Kiel und Münster

Die Drittligisten Holstein Kiel und Preußen Münster müssen wegen Fehlverhaltens ihrer Fans in mehreren Fällen Geldstrafen bezahlen. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Mittwoch. Die Kieler wurden mit einer Strafe von 5.000 Euro belegt. Anhänger der Störche hatten im vergangenen Oktober beim Ligaspiel in Münster Transparente mit beleidigendem Inhalt gezeigt und im November beim FSV Frankfurt pyrotechnische Gegenstände gezündet. Außerdem stimmten Holstein-Fans Ende vergangenen Monats gegen Rot-Weiß Erfurt beleidigende Gesänge an. Münster muss 2.500 Euro entrichten, weil Preußen-Anhänger beim VfL Osnabrück Pyrotechnik gezündet hatten. mehr

Leihe bis Saisonende

Ducksch wechselt von St. Pauli nach Kiel

Zweitligist FC St. Pauli hat Stürmer Marvin Ducksch leihweise an Holstein Kiel abgegeben. Der 22-Jährige soll beim Drittligisten bis zum Saisonende Spielpraxis sammeln. "Für ihn ist es eine gute Möglichkeit, sich nach seinen Verletzungen optimal aufzubauen und sich die nötige Spielpraxis zu holen", sagte St. Paulis Trainer Ewald Lienen zum Wechsel des bundesligaerfahrenen Profis. Ducksch war im Sommer 2016 von der Regionalligamannschaft von Borussia Dortmund nach Hamburg gewechselt. Er kam bislang in zehn Zweitligaspielen und zwei Pokalpartien für die Kiezkicker zum Einsatz und schoss zwei Tore. mehr