Hongkong - News zur Südostasien-Metropole
Hongkong - News zur Südostasien-Metropole FOTO: rpo
Hongkong
Neue Regeln für mehr Zuschauer

Spielzeit-Limit soll Tischtennis attraktiver machen

Der Tischtennis-Weltverband ITTF liebäugelt mit einer weitgreifenden Regelanpassung, die den Sport für Sponsoren, Zuschauer und Fernsehanstalten attraktiver gestalten könnte. "In diesem Jahr wird es in Hongkong eine erste privat organisierte Turnierserie geben, bei der die Dauer der Punktspiele zeitlich begrenzt wird", sagte der kommissarische Präsident des ITTF Thomas Weikert im Rahmen einer Talk-Runde zur bevorstehenden Tischtennis-Weltmeisterschaft im Mai und Juni in Düsseldorf. mehr

Tischtennis

Boll bei neuartiger Turnierserie in Hongkong dabei

Deutschlands Tischtennis-Star Timo Boll schlägt im Anschluss an die Einzel-WM in seiner Wahlheimat Düsseldorf (29. Mai bis 5. Juni) in Hongkong auf - als Teilzeit-Profi. Der EM-Rekordchampion ist in Asien parallel zu seinen Einsätzen beim deutschen Meister Borussia Düsseldorf in der neuartigen Asian Pacific Table Tennis (T2APAC) dabei. Das gaben die Organisatoren am Dienstag auf ihrer Homepage bekannt. Die Turnierserie ist mit einem Gesamtpreisgeld von 1,5 Millionen Dollar der bislang höchstdotierte Tischtennis-Wettbewerb. Zu den Innovationen bei den von Juli bis Dezember geplanten Veranstaltungen gehören neben der Premiere eines Mannschafts-Systems ein Spieler-Draft nach Vorbild nordamerikanischer Profiligen, eine Zeitbegrenzung für Spiele und eine modifizierte Zählweise. mehr

Thema

Hongkong