HSV Hamburg - aktuelle Informationen
HSV Hamburg - aktuelle Informationen FOTO: dpa, awa nic
HSV Hamburg
Handball

Ex-Weltmeister Jansen neuer HSV-Trainer

Ex-Weltmeister Torsten Jansen hat das Traineramt beim Handball-Drittligisten HSV Hamburg übernommen. Der 40-Jährige löst den neun Jahre älteren Jens Häußler ab, der nach zwei Auswärtsniederlagen nacheinander und dem damit verpassten Aufstieg von den Hanseaten beurlaubt wurde. Bislang war Jansen, der als Linksaußen mit der deutschen Nationalmannschaft 2007 WM-Gold gewonnen hatte, Coach der A-Jugend der Norddeutschen. Für den HSV spielte Jansen von 2003 bis 2015, gewann mit dem Klub 2011 die Meisterschaft und 2013 die Champions League. 2004 holte er bei Olympia in Athen mit der deutschen Mannschaft Silber. mehr

Handball-Rekord

8555 Zuschauer beim Drittliga-Spiel des HSV

Die Handballer des HSV Hamburg haben einen Zuschauerrekord für ein Spiel in der dritten Liga aufgestellt. Beim 37:32 (17:16) über den DHK Flensborg waren am Montag 8555 Besucher in der Barclaycard-Arena. Nach Vereinsangeben war die Begegnung die weltweit best besuchte Drittliga-Partie überhaupt. Der bisherige Rekord stand bei 3500 Zuschauern. Die bis dato letzte Partie in der Arena hatten die Hamburger am 27. Dezember 2015 beim 36:24 über Frisch Auf Göppingen bestritten. Einen knappen Monat später wurde der deutsche Meister von 2011 und Champions-League-Sieger von 2013 wegen Insolvenz vom Spielbetrieb in der Bundesliga abgemeldet. mehr

Handball

Ex-Bundesligist HSV Hamburg vor Rekordspiel

Der frühere Handball-Spitzenklub HSV Hamburg steht vor einem Rekordspiel in der 3. Liga. Für die Partie des Champions-League-Gewinners von 2013 am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen DHK Flensborg wurden bereits 4121 Tickets verkauft. Die bisherige Bestmarke von 3500 Zuschauern bei einem Drittliga-Spiel dürfte damit übertroffen werden. "Wir freuen uns riesig über diesen Rekord, vor allem aber darüber, dass so viele Fans gemeinsam mit uns den zweiten Weihnachtsfeiertag in der Halle verbringen wollen. Das ist einfach klasse", wird HSV-Präsident Marc Evermann in einer Klub-Mitteilung zitiert. Der deutsche Meister von 2011 musste in der vergangenen Saison Insolvenz anmelden und startete im Sommer in Liga 3. Dort rangiert die Mannschaft von Trainer Jens Häusler in der Nordstaffel zurzeit auf dem dritten Platz. mehr

Handball-Bundesliga

TVB Stuttgart trennt sich von Trainer König

Der Handball-Bundesligist TVB 1898 Stuttgart hat sich nach nur einer Saison von Trainer Thomas König getrennt. Obwohl König mit dem Aufsteiger bei der Bundesliga-Premiere der Klassenverbleib gelang, entschieden sich die Verantwortlichen gegen eine weitere Zusammenarbeit. "Die Tatsache, dass wir zuletzt 1:19 Punkte geholt haben und somit den Nicht-Abstieg nur dank der Insolvenz des HSV Hamburg erreicht haben, war sicherlich der ausschlaggebende Grund für diese Entscheidung", sagte TVB- Geschäftsführer Jürgen Schweikardt am Mittwoch. König war erst im vergangenen Sommer nach dem erstmaligen Bundesliga-Aufstieg des TVB nach Stuttgart gekommen. Zuvor hatte er die TSG Friesenheim trainiert. Einen Nachfolger will der Verein aus Waiblingen-Bittenfeld in den kommenden zwei Wochen finden. Laut früheren Medienberichten soll Markus Baur, der Weltmeister von 2007, ein Kandidat sein. Baur trainiert derzeit die deutsche U-20- Nationalmannschaft. mehr