Hurrikan - News zu den tödllichen Wirbelstürmen
Hurrikan - News zu den tödllichen Wirbelstürmen FOTO: dpa, uw
Hurrikan
Stichwort

Heimatschutz

Das US-Heimatschutzministerium hat letztmalig die vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung für rund 2.500 Nicaraguaner verlängert. Sie hatten infolge des Hurrikans "Mitch" 1998 all ihre Habe verloren und waren in die USA gekommen, wo sie seitdem alle zwei Jahre ihren Status verlängert bekommen haben. Nach 19 Jahren in den USA müssen sie nun bis spätestens Januar 2019 das Land verlassen, obwohl für die meisten in dieser Zeit die Vereinigten Staaten zur neuen Heimat geworden sein dürften. Ob sie eine Bedrohung für die amerikanische Bevölkerung darstellen, die das 2002 geschaffene Heimatschutzministerium abzuwenden hätte, ist fraglich. Klar hingegen ist wohl das neue Signal der US-Administration unter Präsident Donald Trump: Was Heimat bedeutet, bestimmen wir. bew mehr

Hurrikan Auf Kuba

Volksbank-Chef 36 Stunden ohne Wasser und Strom

Längst sitzt er wieder an seinem Neusser Schreibtisch und schaut auf die Oberstraße, doch seine Gedanken sind noch auf Reisen, die Fotos auf seinem iPhone lassen ihn nicht los: Sie entstanden vor wenigen Tagen auf Kuba. Bei Strand, Sonne und von Palmen umsäumten Pools hält sich Rainer Mellis nicht lange auf, aber Bilder von zerbrochenen Pflanzen, heruntergefallenen Decken, verwüsteten Strandanlagen bringen ihn in Redefluss. mehr

Thema

Hurrikan