IKB
Düsseldorfer Mittelstandsbank

Lone Star startet angeblich vierten Anlauf zum Verkauf der IKB

Der US-Finanzinvestor Lone Star nimmt Insidern zufolge einen vierten Anlauf zum Verkauf der Düsseldorfer Mittelstandsbank IKB. Lone Star hat demnach die Investmentbank Citi beauftragt, einen Verkaufsprozess vorzubereiten. Das sagten vier mit den Plänen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag. Zuletzt hatte der Finanzinvestor 2015 einen Versuch abgebrochen, das Institut loszuschlagen, das er 2008 mitten in der Finanzkrise für 137 Millionen Euro erworben hatte. mehr

Düsseldorf

Bank IKB kauft eigene Zentrale in Golzheim zurück

Die IKB Deutsche Industriebank hat nach Maklerinformationen ihre eigene Zentrale in der Wilhelm-Bötzkes-Straße 1 in Düsseldorf vom Immobilienfonds Axa Immoselect erworben. Das berichtet das Fachmagazin Immobilienzeitung. Bei der IKB wollte man sich zu dem Thema nicht äußern. Wie es heißt, hat die Bank ihr Vorkaufsrecht für das Objekt bei dem in Abwicklung befindlichen Fonds ausgeübt. "Der Deal kommt für uns alle ein bisschen überraschend", sagt Ignaz Trombello von der Maklerfirma Colliers. In dem Objekt schlummerten durchaus Potenziale, wenn der Kurs beim Kauf tatsächlich bei 180 Millionen Euro gelegen habe, die von Immobilienmaklern genannt wurden. Bereits seit 2013 nutzt die Landesbank Hessen-Thüringen etwa 8000 Quadratmeter Bürofläche in dem Objekt. mehr

Thema

IKB