Thema
Indien
Neu Delhi

Indien lässt eigenes Atom-U-Boot vom Stapel

Die indischen Streitkräfte haben erstmals ein im Land selbst gebautes atombetriebenes U-Boot zu Probefahrten aufs Meer geschickt. Die "INS Arihant" sei gestern aus dem Hafen Visakhapatnam ausgelaufen, während Helikopter darüber flogen, berichtete die indische Zeitung "The Hindu" online. Das Boot könne vier Raketen mit Nuklearsprengköpfen tragen, die eine Reichweite von 3500 Kilometern besäßen. Derzeit betreibt Indien ein weiteres atombetriebenes U-Boot, das von Russland gekauft wurde. Hinzu kommen 14 dieselbetriebene U-Boote. mehr

Ford: Ein kerniger Weltbürger

Das fällt auf Ford schickt mit dem EcoSport einen Weltbürger ins Rennen der Mini-SUVs: klein, wendig, hochbeinig. Er wurde in Brasilien entwickelt, läuft in Indien vom Band und versprüht nun in Deutschland rustikalen Charme. Zwar dürften Schlammpisten nicht zu den Lieblingsuntergründen des Fronttrieblers gehören - eine Bodenfreiheit von 18 Zentimetern, Böschungswinkel und eine Wattiefe von 55 Zentimetern machen ihn aber fit für einen Ritt über Feldwege. Optisch gibt sich der EcoSport als kerniger Geländewagen - stilsicher bis hin zum Ersatzrad auf der Heckklappe. Innen wirkt der neue Ford ein wenig altbacken, bietet aber vorne wie hinten reichlich Platz und Kopffreiheit auch jenseits der 1,80 Meter. Einem Wagen, der "Sport" und "Ökologie" im Namen führt, hätte allerdings ein sechster Gang sicher nicht schlecht zu Gesicht gestanden. mehr

Bonn

Verkauf von 80 Medikamenten in Deutschland gestoppt

Nach dem Medikamentenskandal in Indien dürfen 80 sogenannte Generika (Nachahmer-Medikamente) von 16 Pharmaherstellern in deutschen Apotheken nicht mehr verkauft werden. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hatte 176 Zulassungen für Präparate geprüft und 80 gestoppt. Zu den betroffenen Präparaten zählen unter anderem Medikamente gegen hohen Blutdruck, Migräne, Depressionen und Mittel zur Vorbeugung von Herzinfarkt. mehr

Hockey

Fuchs schießt deutsche Herren zum Auftaktsieg gegen Indien

Die deutschen Hockey-Herren haben ihr Auftaktspiel gegen Gastgeber Indien bei der Champions Trophy in Bhubaneswar dank eines Last-Minute-Treffers von Florian Fuchs mit 1:0 (0:0) gewonnen. Im mit 7000 Zuschauern ausverkauften Kalinga-Stadion markierte der Hamburger am Samstag den Siegtreffer 38 Sekunden vor dem Ende. Zuvor hatte sein Team die Begegnung bereits dominiert. Am Sonntag (13.00 Uhr) trifft die mit sieben Junioren-Weltmeistern von 2013 stark verjüngte Auswahl des Olympiasiegers auf den WM-Finalisten Niederlande, der sich zuvor mit 3:0 (2:0) gegen Argentinien durchgesetzt hatte. mehr