Indien
Ex-Liverpool-Star

Riise wechselt nach Indien

Ein weiteres prominentes Gesicht für die indische Fußball-Profiliga: Der frühere norwegische Nationalspieler John Arne Riise unterzeichnete einen Vertrag bis zum Ende der Spielzeit bei den Delhi Dynamos, für die er während der zehn Wochen dauernden Saison unter den Fittichen des Spielertrainers Roberto Carlos und an der Seite des früheren französischen Nationalspielers Florent Malouda agieren wird. "Roberto Carlos war einer meiner Helden, als ich zum Linksverteidiger herangereift bin", sagte der 34 Jahre alte langjährige Profi des FC Liverpool. Die indische Liga startet am 3. Oktober in ihre zweite Spielzeit. Das Finale findet am 20. Dezember statt. In der Premierensaison 2014 war neben den früheren Weltstars Alessandro Del Piero und Robert Pires auch der frühere Nationalspieler Manuel Friedrich auf dem Subkontinent aktiv. mehr

Lokalsport

Tischtennis: Borussia engagiert sich in Indien

Entwicklung trifft Sport - unter diesem Slogan arbeiten Tischtennis-Rekordmeister Borussia und Engagement Global künftig zusammen. Der Startschuss der Kooperation erfolgt bei den Andro Kids Open vom 21. bis 23. August, ein langfristiges Ziel ist der Aufbau eines Tischtennis-Sportzentrums in Indien. Die größte europäische Nachwuchsveranstaltung im Tischtennis mit rund 1400 Anmeldungen ist in diesem Jahr erstmals inklusiv ausgeschrieben. Unter dem Motto "Tischtennis kennt keine Grenzen" kommen Teilnehmer mit und ohne Handicap aus der ganzen Welt in Düsseldorf zusammen, um Tischtennis zu spielen - miteinander. Der ideale Zeitpunkt für den Beginn der Zusammenarbeit. mehr